Das Paket für 2022: Aiways, EURONICS und MAINGAU

Big News für Ende 2021: Im Dezember startet die partnerschaftliche Kooperation zwischen EURONICS Deutschland eG und der MAINGAU Energie.

Was verbindet den Anbieter von Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten mit einem deutschlandweiten Energieanbieter? Die Elektromobilität natürlich.

Die EURONICS Deutschland eG vertreibt als einziger Händler in Deutschland den neuen, vollelektrischen Aiways U5 des chinesischen Herstellers – da darf die passende Ladekarte für Autostrom natürlich nicht fehlen. Deswegen bekommt jeder Käufer eines Aiways U5 Elektro SUV eine „EURONICS Ladekarte“ der MAINGAU Energie zum Freischalten von mehr als 230.000 Ladepunkten in ganz Europa kostenlos dazu.
Damit aber noch nicht genug. Auch die dazugehörige App „Euronics Energy +“ kann im App- oder Playstore ohne zusätzliche Kosten heruntergeladen werden.

‎EURONICS Energy+
‎EURONICS Energy+
Entwickler: MAINGAU Energie GmbH
Preis: Kostenlos
Euronics Energy+
Euronics Energy+
Entwickler: MAINGAU Energie GmbH
Preis: Kostenlos

Weitere Ideen haben die beiden Unternehmen auch schon.

Wir freuen uns sehr über so einen großen und starken Kooperationspartner wie EURONICS

sagt MAINGAU-Geschäftsführer Richard Schmitz.

Über EURONICS:

Immer nah am Kunden. Mit persönlicher Beratung und dem besten Service an rund 1.300 Standorten mit über 1.200 Mitgliedern und 11.000 Mitarbeitern in ganz Deutschland. Dafür steht die EURONICS Deutschland eG mit ihrem Claim „Für dein bestes Zuhause der Welt“. Durch die breitvernetze Infrastruktur bietet EURONICS neben dem umfangreichen Portfolio an Consumer Electronics und Home Appliances auch Service- und Dienstleistungen auf höchstem Niveau – vor Ort im stationären Handel, zu Hause beim Kunden und online auf www.euronics.de.

Ein hohes Maß an Expertise und herausragende Beratungskompetenz gehören ebenso zum Markenkern wie regionale Verbundenheit, ein innovatives Multichannel-Konzept sowie eine konsequente Zukunftsstrategie. Mit dem exklusiven Vertrieb des Aiways U5 in Deutschland verkauft EURONICS als erster Elektronikhändler seit 2020 auch E-Autos und startet damit in ein neues Zeitalter der Elektromobilität. Hinzu kommen weitere E-Mobility-Produkte – vom nachhaltigen E-Speicher bis zur Ladeinfrastruktur. In Kombination mit zahlreichen Angeboten rund um Energieeffizienz etabliert sich EURONICS als führender Elektronikhändler beim Thema Energiewende.

Im Geschäftsjahr 2019/2020 erwirtschaftete die EURONICS Deutschland eG so einen Zentralumsatz von 1,46 Milliarden Euro. Mit mehr als 8.800 Standorten, rund 50.000 Mitarbeitern und 5.500 Mitgliedsunternehmen in 37 Ländern ist die EURONICS International mit Sitz in Amsterdam die größte Verbundgruppe der Branche und die neue Nummer eins in Europa.

Über MAINGAU:

Die MAINGAU Energie GmbH ist vor über 100 Jahren als klassischer Gasversorger in der Region rund um Obertshausen gestartet. Heute vertrauen bereits eine halbe Millionen Kunden in Deutschland und Österreich den MAINGAU-Angeboten in den Bereichen Energie, E-Mobilität, Kommunikation und darüber hinaus. An ihrem Unternehmenssitz in Obertshausen, nahe Frankfurt am Main, ist die MAINGAU Energie GmbH zudem Netzbetreiber der örtlichen Gasversorgungsnetze. Beteiligungsgesellschaften des Unternehmens sind die Energieversorgung Rodau GmbH, die Mainnetz GmbH, die Yippie GmbH sowie die SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG.

Mit dem Autostromtarif der MAINGAU laden Elektroauto-Fahrer über die kostenlose Lade-App, den Ladechip oder die Ladekarte an über 230.000 Ladepunkten in ganz Europa zu günstigen Konditionen. Ein einfaches Preismodell ohne Vertragslaufzeit und Grundgebühr und mit kWh-basierter Abrechnung zeichnen den Autostromtarif der MAINGAU aus – zuletzt wurde EinfachStromLaden beim Lade-App-Vergleich 2022 von Computer Bild zum Testsieger gekürt.

Quelle: presseportal.de


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.