Herzmonat Mockup

Apple feiert den Herzmonat 2022

Neue Aktivitätsherausforderung für die Apple Watch und Erkenntnisse zum Lebensstil aus der Apple Heart and Movement Study

Herzmonat 2022

Apple führt im Februar eine Reihe neuer Ressourcen zum Thema Herzgesundheit ein, um Nutzer:innen in den USA auf ihrer Gesundheitsreise zu unterstützen, in Bewegung und informiert zu bleiben. Darüber hinaus stellt die Apple Heart and Movement Study vorläufige Erkenntnisse zu Trends beim Lebensstil vor, die im Laufe des vergangenen Jahres analysiert wurden.

Anlässlich des Herzmonats bietet Apple individuelle Zusammenstellungen in Apple Fitness+, dem App Store, der Apple TV App, Apple Podcasts und bei Apple Bücher an.

Wir bei Apple sind der festen Überzeugung, dass man das Wohlbefinden der Menschen verbessern kann, wenn man ihnen Informationen über ihre Gesundheit zur Verfügung stellt.

sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer bei Apple.

Das Herz gesund zu halten erfordert einen ganzheitlichen Ansatz – etwas, das wir seit der ersten Generation der Apple Watch in den Mittelpunkt gestellt haben, indem wir neben der Herzfrequenz auch Aktivitäts- und Trainings-Apps integriert haben. Heute können Menschen jeden Alters unsere Produkte und Services nutzen, um mehr über ihre Gesundheit zu erfahren, auf ihre persönlichen Ziele hinzuarbeiten und dabei viel Spaß zu haben.

Apple Watch

Um Apple Watch Nutzer:innen dabei zu unterstützen motiviert zu bleiben, bietet Apple eine neue Herzmonat-Aktivitätsherausforderung an. Diese soll Menschen aller Fitnessniveaus dabei helfen, ihre Gesundheit stärker in den Vordergrund zu stellen, indem sie am 14. Februar ein 30-minütiges Training absolvieren, um eine besondere Auszeichnung zu erhalten.

Herzmonat Auszeichnung

Herzmonat-Aktivitätsherausforderung

 

Apple Fitness+

Um Nutzer:innen zu helfen, die Auszeichnung zu erhalten und aktiv zu bleiben, wird Fitness+ ebenfalls ab dem 14. Februar einen speziellen Bereich mit 30-minütigen antreibenden Workouts anbieten, die Nutzer:innen motivieren, ihre wöchentlichen Trainingsminuten zu absolvieren.

Apple Fitness+ Screenshot

(c) Apple

App Store

Im App Store können Nutzer:innen eine Sammlung an Apps entdecken, die ihnen dabei helfen, auf ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu achten, indem sie wertvolle Einblicke in Messwerte wie Herzfrequenz und Aktivitätsniveau liefern. Apps wie

HeartWatch

‎HeartWatch: Herzfrequenz
‎HeartWatch: Herzfrequenz
Entwickler: Tantsissa
Preis: 4,99 €

Gentler Streak

‎Gentler Streak Workout Tracker
‎Gentler Streak Workout Tracker

Zones for Training

‎Zones for Training
‎Zones for Training
Entwickler: Flask LLP
Preis: Kostenlos+

versetzen Nutzer:innen in die Lage, ihre Fitness und ihr allgemeines Wohlbefinden zu optimieren, indem sie es ihnen ermöglichen auf personalisierte Trainings zuzugreifen, wichtige Herzfrequenzdaten zu überwachen und Gesundheitsdaten im Blick zu haben.

Apple Bücher, TV & Podcast

Diese bietet eine Sammlung von Titeln zum Thema Herzgesundheit an, darunter Bücher über Herzforschung, emotionales Wohlbefinden und gesunde Ernährung.

Für Zuschauer:innen bietet die Apple TV App eine Sammlung von Filmen und Sendungen über Herzkrankheiten, Herzforschung und gesunde Lebensweise.

Und auf Apple Podcasts finden Hörer:innen im Entdecken-Tab eine kuratierte Zusammenstellung beliebter Podcasts mit medizinischen Expert:innen. Diese helfen Hörer:innen, mehr über ihre Gesundheit zu erfahren und welche Schritte sie unternehmen können, um ihre allgemeine Gesundheit, Fitness, Achtsamkeit und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Kund:innen, die planen im Februar auf ein neueres Modell der Apple Watch umzusteigen, bietet Apple in ausgewählten Ländern zusätzliche Einsparungen bei der Inzahlungnahme der Apple Watch an.


Auch Amazon hat einzelne Modelle der Apple Watch reduziert


Apple Heart and Movement Study

In einer neuen vorläufigen Analyse von Aktivitätsdaten aus der Apple Heart and Movement Study haben Forscher des Brigham and Women’s Hospital in Zusammenarbeit mit der American Heart Association und Apple herausgefunden, dass die Studienteilnehmer:innen nach der Analyse von mehr als 18 Millionen Trainingseinheiten, die während der Pandemie mit der Apple Watch aufgezeichnet wurden, ihre Aktivitätsminuten am häufigsten durch Gehen, Radfahren und Laufen erreicht haben.

Sie fanden auch heraus, dass Teilnehmer:innen im Alter von 65 Jahren und älter tatsächlich eher als jüngere Teilnehmer:innen auf Kurs blieben und ihr Ziel von mindestens 150 Minuten Aktivität pro Woche erreichten.
Unabhängig von Geschlecht und Alter waren Teilnehmer:innen mit überdurchschnittlicher Cardiofitness im Durchschnitt mehr als 200 Minuten pro Woche aktiv, während die Teilnehmer:innen mit hoher Cardiofitness im Durchschnitt mehr als 300 Minuten pro Woche aktiv waren.
Während sein Team mehr über die wissenschaftlichen Hintergründe dieser Aktivitätstrends und wie sie sich auf die kardiovaskuläre Fitness auswirken, lernt, betont Calum MacRae, MD, PhD, Principal Investigator der Apple Heart and Movement Study, Kardiologe und Professor für Medizin an der Harvard Medical School:

Vieles von dem, was wir über Aktivität und kardiovaskuläre Fitness wissen, basiert auf kleinen Studien mit eine begrenzten Anzahl an Parametern und wenigen Daten über Trends im Zeitverlauf. Die Apple Heart and Movement Study sammelt fortlaufend detaillierte Informationen zu Aktivität und Gesundheit von einer großen Anzahl an Teilnehmern, die die Apple Watch verwenden. Dies ermöglicht den Forschern eine fortlaufende Schätzung der Cardiofitness, einem etablierten Messverfahren der kardiovaskulären Fitness. Durch diese Studie sind wir in der Lage, die Wechselwirkung zwischen Aktivität und Cardiofitness zu analysieren und Trends auf eine Weise zu verfolgen, die bisher nicht möglich war. Wir gehen davon aus, dass die Erforschung der Physiologie in diesem Umfang mit einem so reichhaltigen Forschungsdatensatz Licht auf Wellness und die Erhaltung der Gesundheit werfen wird.

Mehr Informationen zur Apple Heart and Movement Study erhält man durch Download der Research App aus dem App Store. [Hinweis: Die App ist in Deutschland nicht verfügbar] Apple arbeitet auch mit weiteren Forschungseinrichtungen zusammen, um Studien zur Herzgesundheit durchzuführen und zu erforschen, wie die Apple Watch dabei helfen kann, noch größere wissenschaftliche Entdeckungen zu machen. Dazu gehören die Heartline Study und die Heart Failure Study des University Health Network.

Werkzeuge für ein gesundes Herz

Apple Watch Nutzer:innen können ihre eigene Herzgesundheit besser verstehen und werden auf mögliche Unregelmäßigkeiten aufmerksam gemacht, die sie mit ihrem Arzt besprechen können. Dazu stehen leistungsstarke Werkzeuge wie die EKG App, Mitteilungen über einen unregelmäßigen Herzrhythmus, Mitteilungen über hohe und niedrige Herzfrequenzen und Cardiofitness-Niveaus zur Verfügung.
Für diejenigen, die gerade erst mit dem Training beginnen und gesünder leben wollen, bietet Fitness+ Workouts für Anfänger:innen in verschiedenen Trainingsarten wie Kraft, HIIT, Yoga, Pilates, Tanzen und Core. Die Trainer:innen zeigen in jedem Workout Modifikationen der Übungen, so dass es immer jemanden gibt, dem man folgen kann, unabhängig von den Fähigkeiten der Nutzer:innen. Dabei können die Workouts oder Meditationen für einen leichten Einstieg so kurz wie 5 oder 10 Minuten sein. Gehen ist eine der gesündesten Aktivitäten der Welt, die jederzeit und überall ausgeübt werden kann und Vorteile wie Stressabbau und Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit mit sich bringt.

Am 14. Februar wird die neueste Folge von Zeit fürs Gehen mit Georges St-Pierre, einem ehemaligen Mixed Martial Arts-Champion, der als einer der Größten in diesem Sport gilt, vorgestellt. Zeit fürs Gehen ist ein inspirierendes Audioerlebnis auf der Apple Watch, das Menschen dazu ermutigen soll, sich mehr zu bewegen, indem sie öfter zu Fuß gehen. Fitness+ stellt außerdem eine neue Folge von Zeit fürs Laufen vor, einem Audio-Lauferlebnis, das Nutzer:innen helfen soll, beständiger und besser zu laufen, inspiriert von den kultigen Vierteln und Laufstrecken von San Francisco.

Quelle: Apple.com


Passend zum Thema: Herzfrequenzvariabilität, Covid-19 und die Apple Watch


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.