Apple verteilt iOS 14.1 Golden Master an Betatester

Weniger als einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 14 steht Apple kurz vor der Veröffentlichung von iOS 14.1

Apple hat den Entwicklern am Dienstag Zugang zu den endgültigen Vorabversionen von iOS 14.1 und iPadOS 14.1 gewährt. Dies ist ein wichtiger letzter Schritt vor der Veröffentlichung dieser Upgrades für die Öffentlichkeit. Wir wissen jedoch noch nicht sicher, wann diese für das iPhone und iPad verfügbar sein werden.

Es gibt eine Art Cutoff für iOS 14.1

Das Update wird jedoch aller Voraussicht nach zusammen mit dem neu angekündigten iPhone 12 veröffentlicht. Dieses wird am 23. Oktober auf den Markt kommen. Und iPadOS 14.1 wird wiederum mit dem iPad Air 4 veröffentlicht, welches ebenfalls für den 23. Oktober angekündigt ist.

Der Blick nach vorn

Apropos: Apple hat den Entwicklern am Dienstag auch Zugriff auf die dritte Beta-Version von iOS 14.2 und iPadOS 14.2 gewährt. Wie schon erwähnt befindet sich diese Version – etwas ungewöhnlich – bereits im Betatest, während die erste Version von iOS 14.1 und das zum Testen ausgesandte iPad-Äquivalent die Golden Masters waren. Apple hat zudem watchOS 7.1 beta 3 und tvOS 14.2 beta 3 an die Entwickler verteilt.

Alle diese Versionen sind nur für Teilnehmer des Entwicklerprogramms von Apple bestimmt. Im Gegensatz zum öffentlichen Beta-Programm ist für die Teilnahme am Entwicklerprogramm eine jährliche Gebühr von 99 Dollar zu entrichten.

 

Hinweis

Man sollte vorzugsweise keine Geräte verwenden, die täglich im Einsatz sind. Es sind wohlgemerkt noch immer Betas, sprich es kann also zu Inkompatibilitäten und anderen Schwierigkeiten kommen. Idealerweise testet man auf einem Zweitgerät, auf welches man nicht angewiesen ist.


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.