AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590

AVM hat ein Software Update für sein Modell FRITZ!Box 7590 veröffentlicht. Was es an Neuerungen bringt, könnt ihr hier lesen.

 

Der Spoiler vorweg: Die Neuerungen halten sich in Grenzen.

Beziehungsweise wirkliche Neuerungen gibt es gar keine. Zumindest, wenn man hier neue Funktionen des Gerätes erwartet. Der Versionssprung vom letzten FRITZ!OS 7.10 ist ja auch sehr gering. Und was AVM hier als “Neuerungen” anpreist, stellt sich lediglich als Fehlerbereinigung und Verbesserung der Performance heraus. Trotzdem ist selbstverständlich auch dieses Update willkommen.

Hier aber nun das detaillierte Changelog:

 

– Über 50 Neuerungen und Verbesserungen: mehr Leistung und Komfort im WLAN, Mesh und Smart Home
– Nahtlos verbunden im Mesh: WLAN Mesh Steering, gemeinsames Telefonbuch und Smart Home
– Gut informiert: Wichtiges kommt einfach und direkt per Mail an die E-Mail-Adresse Ihres MyFRITZ!-Kontos
– Neues im Internet: mehr Informationen bei DSL, schnelleres LTE und erweiterte VPN-Funktionen
– Zusatznutzen für FRITZ!Fon: Zugang zum WLAN-Gastzugang einfach teilen, Rufnummern direkt sperren, u.v.m
– Praktisch im Betrieb: Schnelle Übersicht zu Updates für FRITZ!-Produkte, Abschaltbarkeit der LEDs
– Neue Produkte stärker unterstützt: FRITZ!Repeater 3000 und Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400

————————————————————

Hinweis: Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung der Mesh Funktionen finden Sie auf avm.de/mesh-faq

Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.

# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.11

## DSL:
– **Verbesserung** Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten
– **Verbesserung** 35b Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert.

## WLAN:
– **Behoben** Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
– **Verbesserung** Stabilität angehoben

## Mesh:
– **Behoben** WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
– **Verbesserung** Stabilität

## Telefonie:
– **Behoben** Möglicher Absturz im Nutzungskontext von Rufumleitungen

## DECT/FRITZ!Fon:
– **Behoben** PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

## Heimnetz:
– **Behoben** Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

## Internet:
– **Behoben** Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen

## System:
– **Behoben** Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
– **Behoben** Push Service konnte nicht deaktiviert werden
– **Behoben** Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
– **Behoben** Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
– **Behoben** Verbesserung – Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert

##USB/NAS:
– **Verbesserung** erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten

Rock am Ring 2019 – Der mobile Traffic hat sich verdoppelt

Vom 7. bis zum 9. Juni 2019 fand am Nürburgring das legendäre Event “Rock am Ring” statt. Rund 85.000 Besucher zählte das Festival. Das sind auch jede Menge Smartphones. Und diese haben auf diese drei Tage jede Menge Daten-Traffic verursacht.

 

In einen Post in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter zeigt die Telekom ganz interessante Zahlen zum mobilen Traffic auf dem Festival “Rock am Ring”. Laut deren Angaben hat sich der Traffic im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppelt.

 

 

Unser Netz rockt Rock am Ring 2019! ??
Wir haben am Wochenende mal die Datenzähler mitlaufen lassen. Unten seht ihr den Verlauf auf den Campingplätzen und vor den Bühnen. 15.910 Gigabyte Daten transportierte das Telekom Netz insgesamt über die drei Tage, 50% mehr als 2018. Wart ihr vor Ort oder habt ihr den Stream bei MagentaMusik 360 verfolgt? ^chris

Quelle: Deutsche Telekom

 

Und das sind lediglich die Zahlen aus dem Telekom Netz. Von Vodafone und o2 sind wohl keine Zahlen bekannt.

Auch wenn der meiste Traffic auf dem Campingplätzen verursacht wurde, ist auch vor dem Bühnen so einiges passiert. Man kann hier wohl unter anderem Live-Streams und Storys von Snapchat, Instagram und WhatsApp vermuten.

Ich persönlich bin ja der Meinung, das man bei einen derartigen Live-Event die Musik einfach etwas mehr “erleben” und “genießen” sollte. Anstatt sein Smartphone in die Luft zu halten und zu Filmen. Auch wenn die Kameras in den Geräten immer besser werden, bleibt der Ton durch das recht einfache Mikrofon doch auf einen sehr niedrigen Niveau. Die Erinnerung ist doch hier wesentlich mehr Wert als jedes Smartphone Video.

Wie ihr aber in anderen Situationen richtig gute Smartphone Videos machen könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Schnäppchen: Ticwatch Pro Smartwatch + Ticwatch Pro Straps

Amazon hat aktuell ein ganz interessantes Angebot. Die Ticwatch Pro Smartwatch und dazu ein zweites Armband, die Ticwatch Pro Straps. Beides zusammen bekommt man die Tage zu einen ganz fairen Preis.

 

Die Ticwatch Pro habe ich euch ja schon einmal in einen kurzen Unboxing vorgestellt. Und den meisten dürfte sie ja auch schon bekannt sein.

Amazon selbst bietet aktuell die Ticwatch Pro für 244,99€ an. Auf diesen Preis gib es Dank einer Aktion 15% Rabatt. Wo wir dann bei einen Preis von 208.24€ sind.
Zum Vergleich: Mobvoi selbst gibt auf den selben Preis im eigenen Shop aber aktuell einen Rabatt von 30€, wo wir dann bei einen Preis von 214.99€ wären. Ebenfalls Versandkostenfrei.

Dann sind wir mit Amazon zwar noch immer günstiger dran, aber die Ersparnis ist leider nicht mehr all zu hoch.

Aber:

Amazon hat noch eine zweite Aktion am laufen. Beim Kauf der Ticwatch Pro gibt es die Ticwatch Pro Straps (Black) im Wert von 13,99€ Gratis dazu. Auch hier wieder der Vergleich: Bei Mobvoi selbst kosten diese wiederum 15.99€.

 

Bei Mobvoi wären wir dann bei einen Paket-Preis von 230.98€

Bei Amazon mit diesen Angebot bei 208.24€

 

Auch wenn es die Ticwatch Pro alleine wohl schon zu einen günstigeren Preis gegeben hat halte ich das hier für ein ganz Gutes Angebot.

Und wenn man schon dabei ist kann man gleich noch ein zweites Schnäppchen dazu packen. Auf das Paket von 3x AUKEY USB C Kabel gibt es ebenfalls eine Gutschein Aktion. Hier sinkt der Preis von 9,99€ um 4€ auf 5,99€. USB-Kabel kann man ja nie genug haben ;)

Kostenlose eBike/eScooter-Fahrt zur EU-Wahl 2019

Den kommenden Sonntag werden hoffentlich alle von euch zur der EU-Wahl gehen. Der Fahrradverleih Lime will euch dabei Unterstützen und bietet euch eine kostenlose Fahrt zum Wahllokal an.

 

Das Unternehmen hat heute einen Newsletter wie folgt versendet.

In Partnerschaft mit “diesmalwaehleich.eu” werden am 26. Mai kostenlose Fahrten und Helme angeboten, um die Menschen zu ermutigen, nicht nur zu wählen, sondern dies auf unterhaltsame, sichere und nachhaltige Weise zu tun.

Deshalb bitten wir auch Dich, unser #RespectTheRide Versprechen zu unterschreiben (falls du es noch nicht gemacht hast). Damit wollen wir alle bestärken, sich zum verantwortungsbewussten Fahren zu verpflichten..

Wie es funktioniert:

Ganz bequem die Lime-App downloaden und am 26. Mai einen Promo-Code über den Lime-Newsletter erhalten. Der Code kann verwendet werden, um die verfügbaren E-Bikes oder E-Scooter für eine kostenlose Fahrt zu und von deinem Wahllokal freizuschalten. Der Code ist am 26. Mai zwischen 06:00 und 21:00 Uhr in Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Polen, Portugal, Spanien und Schweden gültig.

Wähle mit Lime! #VotewithLime

Lime - immer mobil
Lime - immer mobil
Preis: Kostenlos
‎Lime - immer mobil
‎Lime - immer mobil
Preis: Kostenlos

 

Eine sehr schöne Aktion wie ich finde.

Und natürlich auch von Bavarian Geek der Aufruf: Geh wählen

Verschenke nicht Deine Stimme. Für Europa!

Wählen ist keine Pflicht
Wählen ist ein Privileg

 

 

Die erste Beta von Android Q ist da!

In den letzten Tagen hat es sich bereit angedeutet – heute war es dann endlich soweit. Google hat die lang erwartete Beta von Android Q veröffentlicht. 

Allerdings ist die Auswahl der Geräte für diese erste Beta noch sehr eingeschränkt. Google beschränkt sich hier natürlich vorerst auf seine eigene Pixel Reihe. Dafür werden allerdings gleich alle Geräte unterstützt

  • Google Pixel
  • Google Pixel XL
  • Google Pixel 2
  • Google Pixel 2 XL
  • Google Pixel 3
  • Google Pixel 3 XL
Warnung

Selbstverständlich sollte jedem klar sein das eine Beta Version auf einem produktiven Gerät ungeeignet ist. Man muss jederzeit mit Abstürzen oder anderen Fehlfunktionen rechnen.

Hinweis

Bei einem Beta-Build erhältst du keine separaten monatlichen Sicherheitsupdates.

Letzte Warnung

Bei der späteren Rückkehr zur einer früheren öffentlichen Android-Version werden alle lokal auf deinem Gerät gespeicherten Daten gelöscht. Außerdem können beim Wiederherstellen einer Sicherung Probleme auftreten.

Unter diesem Link könnt ihr euch zur Beta anmelden:

Alternativ könnt ihr das Update auch manuell flashen. Informationen dazu bekommt ihr unter diesem Link.

 

Einen ersten Überblick über die neuen Funktionen von Android Q könnt ihr im Android Developers Blog nachlesen. Primäre Punkte sind hier jedoch Sicherheit und vor allem Privatsphäre. Zwei Punkte wo sich Google schon vielfach unbeliebt gemacht hat.

Die geplante Time zu Andoid Q könnt ihr hier nachlesen.

Android Q Beta Timeline

Eine zweite Beta soll bereits Anfang April veröffentlichen werden. Die dritte dann Anfang Mai. Die vierte im Juni. Beta 5 und 6 sollen dann bereits im dritten Quartal, sprich Juni, Juli oder August erscheinen. Hier soll dann ebenfalls noch die Finale Version erscheinen.

  • Beta 1 (initial release, beta)
  • Beta 2 (incremental update, beta)
  • Beta 3 (incremental update, beta)
  • Beta 4 (final APIs and official SDK, Play publishing, beta)
  • Beta 5 (release candidate for testing)
  • Beta 6 (release candidate for final testing)
  • Final release to AOSP and ecosystem

 

Nachdem Google ja sein eigenes Netzwerk Google+ abschaltet, gibt es als Feedback Kanal eine Reddit-Community.

 

Frage

Habt ihr euch auch schon die Android Q Beta geladen?

Noch ein Schnäppchen: Facer Premium im Sale

Wer eine Smartwatch besitzt wird wohl ab und an sein Watchface wechseln. Aktuell bekommt ihr bei der App Facer eine Flatrate mit Zugriff auf rund 70,000 hochwertige Watchfaces zu einen fairen Preis.

Gerade noch über die Aktion von NordVPN berichtet, da kommt schon das nächste Schnäppchen um die Ecke.

 

Der Anbieter Facer bietet eine App für Android beziehungsweise deren Smartwatches.

Facer Watch Faces
Facer Watch Faces
Entwickler: Little Labs, Inc.
Preis: Kostenlos+

Hiermit hat man bereits Zugriff auf eine Vielzahl kostenloser Watchfaces. Wer etwas Exklusiveres möchte kann bestimmte Watchfaces kaufen. Hier bewegen sich die Preise im Schnitt zwischen 0,99€ und 2,19€. Dann bietet Facer bzw der entsprechende Designer auch noch gelegentlich Pakete an wo man mehrere Watchfaces zusammen für einen günstigeren Preis erwerben kann. Hier kann man dann schon mal einiges sparen und bekommt zum Beispiel 21 Watchfaces für 6,99€ oder 24 für 9,99€.

Als dritte Option gibt es auch noch ein Monats- bzw Jahresabo mit einer Flatrate. Hier bekommt man nicht nur Zugriff auf alle rund 70,000 Watchfaces sondern auch noch Werbefreiheit in der App sowie ein paar weiterer Features.

Das Monatsabo kostet hier regulär 6,49 €. Das Jahresabo 59,99€. Was wiederum rechnerisch knapp 5€ im Monat bedeutet. Nicht unbedingt ein Schnäppchen wenn man bedenkt das man hierfür “nur” Watchfaces bekommt. Wer diese allerdings wirklich häufig wechselt und auch gelegentlich welche kauft kann hier schon etwas sparen.

Dieses Wochenende gibt es allerdings einen ganz guten Deal.

Facer bietet das Jahresabo für nur 34,99€ an

Hier sind wir dann bei einen monatlichen Preis von knapp 2,90€. Ich denke das ist dann schon durchaus ein fairer Preis. Jeder der des Öfteren sein Watchface wechselt ist hier wohl gut bedient.

Ich selbst habe diese Aktion leider knapp verpasst und die Tage noch die 59,99€ bezahlt :/

 

P.S.

Es sei erwähnt das Facer Grundsätzlich auch eine App für Apple anbietet. Facer Premium gibt es jedoch ausschließlich für Tizen und WearOS.

 

The Prodigy Sänger Keith Flint ist tot

Keith Flint, der Frontmann der britischen Band “The Prodigy”, ist heute im Alter von 49 Jahren tot in seinem Haus aufgefunden worden.

Musik führt ja in diesem Blog ein bisschen ein Schattendasein. Aber ab und zu gibt es ein paar Zeilen dazu. Heute aus einen sehr traurigen Anlass. In allen großen Medien ist es schon zu lesen.

Keith Flint ist tot

Das schlimmste daran ist jedoch das es sich um Suizid handelte. So ist es zumindest auf dem Instagram Account der Band zu lesen.

The news is true , I can’t believe I’m saying this but our brother Keith took his own life over the weekend , 
I’m shell shocked , fuckin angry , confused and heart broken ….. r.i.p brother Liam

Zu Deutsch:

Die Nachricht ist wahr, Ich kann nicht glauben, das zu sagen, aber unser Bruder Keith hat sich übers Wochenende das Leben genommen. Ich bin zutiefst erschüttert, verdammt wütend, verwirrt und mein Herz ist gebrochen. R.I.P., Bruder. Liam

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

The news is true , I can’t believe I’m saying this but our brother Keith took his own life over the weekend , I’m shell shocked , fuckin angry , confused and heart broken ….. r.i.p brother Liam #theprodigy

Ein Beitrag geteilt von The Prodigy official (@theprodigyofficial) am

Mit dem Hit „Firestarter“ gelang der britischen Band The Prodigy im Jahr 1996 der Durchbruch. Noch im letzten Jahr erschien ihr Album „No Tourists“. Dies ist jetzt wohl das letzte Werk. Im Juli sollte die Band unter als Headliner auf dem Deichbrand in Cuxhaven und beim Highfield-Festival bei Leipzig im August auftreten.

Sehr viel mehr möchte ich dazu auch gar nicht mehr schreiben. Hier noch drei ihrer wirklich großen Hits.

Musik ab – ganz Laut!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hilfe

Wenn du unter einer Depression leidest oder Selbstmordgedanken hast, dann such dir Hilfe.
Zum Beispiel über www.deutsche-depressionshilfe.de oder www.telefonseelsorge.de

Titelfoto: Marcel Hauri from Berne, Switzerland – The Prodigy (Lizenz: CC BY-SA 2.0)

BarCamp Night Regensburg 2019

Die Barcamp Night Regensburg findet am 26.03.2019 in den Räumen der Techbase Regensburg statt. Das Team vom Barcamp Regensburg freut sich auf euer kommen.

 

Die BarCamp Night ist zurück!

 

BarCamp-Regel #1: Talk about BarCamp!
Denn wir zählen auf eure Mundpropaganda!

 

Infos

Die lange Pausen zwischen den BarCamps im Herbst ist euch zu fad? Uns auch, deshalb veranstalten wir in diesem Jahr wieder eine BarCamp Night in Regensburg!

An diesem Abend gibt es das BarCamp sozusagen im Kleinformat. Für alle die mal reinschnuppern wollen, wie so ein BarCamp überhaupt abläuft und natürlich auch für alle, die den Spirit wieder haben wollen!

Die diesjährige BarCamp Night ist am 26. März 2019!

Kosten und Verpflegung

Die BarCamp Nights sind soweit möglich kostenfrei! Damit ihr uns nicht verhungert, werden wir Pizzen ordern und auch Getränke bereitstellen.

Wir behalten uns trotzdem vor, falls keine Sponsoren gefunden werden können, zukünftig einen kleinen Unkostenbeitrag zu erheben.

Du möchtest uns als Sponsor unterstützen und uns für die nächste BarCamp Night oder das nächste BarCamp bei der Verpflegung finanziell unter die Arme greifen? Detaillierte Infos dazu gibt es unter SponsorInnen. Wir freuen uns außerdem über eine kurze Mail an kontakt@bcrgb.de

Ablauf

Um 18 Uhr geht’s los mit einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde. Danach werden die Sessions vorgestellt, die diesmal eine Länge von 40 Minuten haben.

Danach kurze Pause von 5 Minuten, um evtl. den Raum zu wechseln und für die Session-Geber die Möglichkeit ihre Technik vorzubereiten.

18:00 – 19:00 Uhr Get together, Sessionplanung und Pizza ;-)
19:00 – 19:40 Uhr Sessionslot 1
19:45 – 20:25 Uhr Sessionslot 2
20:30 – 21:10 Uhr Sessionslot 3
21:15 – 21:55 Uhr Sessionslot 4
22:00 – 22:15 Uhr Feedbacksession und gem. Aufräumen