Film & Musik

Filmtipp: Wovon träumt das Internet?

Auf dem Blog Die Seilerseite bin ich über die Filmkritik zu der Dokumentation Wovon träumt das Internet? gestolpert.

Kritik und vor allem der Trailer haben mich als Geek natürlich sofort gemacht. Und darum möchte ich euch diesen natürlich nicht vorenthalten.
Wohl die Perfekte „Vorfilm“ für einen Geek-Film-Abend.
Werde ihn mir auf jeden Fall besorgen.

 

Die unglaubliche Geschichte der digitalen Welt und ihrer unzähligen kleinen und großen Evolutionen und Revolutionen – erzählt und dokumentiert von Werner Herzog, einem der renommiertesten und spannendsten Filmemachern der Welt.

Werner Herzog erzählt in Episoden die Geschichte der digitalen Welt von ihrer Geburt auf einem Uni-Campus in Kalifornien bis hin zu ihren ungewissen Zukunftsprognosen zwischen Utopie und Dystopie. In Interviews mit Wissenschaftlern und Experten, wie dem Tesla-Gründer Elon Musk, reflektiert er kritisch über die bedeutendste Erfindung des 20. Jahrhunderts, die unser Leben in jedem denkbaren Bereich radikal verändert hat. Cyberkriege, künstliche Intelligenz, der Verlust von Privatsphäre und Krankheiten als Folge der permanenten Bestrahlung – alle werfen die Frage auf, ob uns die Kontrolle über unsere Kreation bereits zu entgleiten droht. Was sind die Folgen einer Welt, in der digitale und reale Grenzen verschwimmen?

Eine wundersam schöne Doku” Die Zeit
Eine anmutige philosophische Dokumentation.“ The Washington Post
Voll von seltsamen kleinen Momenten und unvorhergesehenen Entdeckungen.“ New York Times

Regie: Werner Herzog
Darsteller: Elon Musk, Kevin Mitnick, Lawrence Krauss u.a.
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2016

 

Ab 23. März 2017 als DVD, Blu-ray und Digital!

bei Amazon bestellen

 

Kommentar verfassen