Pumuckl

Nach sieben Jahren kehrt der kleine,  rothaarige Kobold auf den Fernseher zurück – digital Überarbeitet und in HD-Qualität.

Ab heute, dem 1. März 2019 gibt es die beliebte Kinderserie “Meister Eder und sein Pumuckl” im Angebot des Bezahlkanal Amazon Prime (GRATIS Testen) zu sehen.

Werbung

Die 1. Staffel der Serie Pumuckl kam erstmals 1982 ins Fernsehen, basierend auf einer erfolgreichen Hörspielreihe. Sie erzählt von der unfreiwilligen Freundschaft zwischen Schreinermeister Eder und dem Kobold Pumuckl, der nur für Eder sichtbar ist, seit er an einem Leimtopf kleben blieb. Daraus entstehen viele ungewöhnlichen Geschichten.

Nach dem großen Erfolg der 1. Staffel verlangten die Pumuckl-Fans nach einer 2. Staffel. Diese kam 1988 ins Fernsehen, und begeisterte groß und klein, wie bereits die 1. Staffel. Geraume Zeit wohnt Pumuckl nun bei Meister Eder. Er fühlt sich wohl und wird immer mutiger mit seinen Streichen. So haben sich Gespenster, Mäuse und Schatzsucher vor dem kleinen Kobold in Acht zu nehmen.

52 Episoden purer Nostalgie und Kindheitserinnerungen. Der BR stellte das 35 mm Originalmaterial für eine Überarbeitung zur Verfügung. Dieses wurde gescannt und in HD-Auflösung digitalisiert. Es folgten zusätzlich Korrekturen von altersbedingten Fehlern und zusätzlich teilweise eine Tonbearbeitung. So erstrahlt die alte Serie in neuen Glanz.

Seit etwa 2012 war die Serie nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Der Grund waren Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen über Urheberrechte zwischen den Beteiligten. Darunter die Pumuckl-Autorin Ellis Kaut, welche 2015 verstarb und deren Familie sowie Barbara von Johnson welche sich selbst als optische Mutter des Pumuckl bezeichnet. Jetzt habe man sich aber endlich geeinigt.

Ab 2020 wird diese überarbeitete Fassung dann auch im Free-TV des BR Fernsehen zu sehen sein. Schon ab 15. April startet dort zudem die 13-teilige Serie “Pumuckls Abenteuer”. Diese ist jedoch ohne den bereits 1993 verstorbenen Gustl Bayrhammer. Also fehlt es diesem Nachfolger doch erheblich an Charme.

Also ich werde mir jetzt wohl alle folgen innerhalb weniger Tage reinziehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.