iPhone Photography Awards 2020 – Ein Gewinnerfoto wurde mit dem iPhone 4 aufgenommen

Ein Gewinnerfoto bei den iPhone Photography Awards 2020 wurde mit dem iPhone 4 aufgenommen. Dieses Gerät kam 2010 auf den Markt.

 

Vergangene Woche wurden die Gewinner des iPhone Photography Awards 2020 bekannt gegeben.

 

Einer der Gewinner ist Omar Lucas aus Peru

Er gewann in der Kategorie „Menschen“ mit seinem Foto von drei Frauen, die einen traditionellen peruanischen Lliklla trugen.
Das Besondere ist, dass das Bild mit einem iPhone 4 aufgenommen wurde. Einem Smartphone das 2010 auf den Markt kam. Das iPhone 4 verfügt lediglich über eine einzelne Kamera mit gerade mal 5 Megapixeln.

 

Das ist Lucas preisgekrönte Foto:
Übersetzt: Drei Weberinnen im südlichen Teil der Region Ayacucho (Peru) tragen stolz die von ihnen hergestellten Llicllas

 

 

Der Hauptpreis für das beste Foto ging jedoch an Dimpy Bhalotia, eine hodophile Straßenfotografin aus London. Mit ihrem iPhone X aus dem Jahr 2017 machte sie dieses Schwarzweißfoto von drei Jungen, die von einer Wand im indischen Ganges sprangen. Das Foto trägt den Titel: Flying boys

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Flying boys . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . #somewheremagazine #magnumphotos #shotoniphone #streetphotography #theperspectiveseries #somewheremagazine #myfeatureshoot #fromstreetswithlove @natgeoyourshot #life_is_street #viallinthistogether #photovogue #swpaopen2020 #streets_storytelling #streetphotographymagazine #thestreetphotographyhub #moodygrams #everybodystreet #storyofthestreet #challengeyourview #fotoroomopen #streets_storytelling #lensculturestreets #gurushots @gurushots #thisweekoninstagram @apple @instagram @vogue @tate #magnumsquare #yourshotphotographer #natgeoyourshot

Ein Beitrag geteilt von Dimpy Bhalotia (@dimpy.bhalotia) am

 

Der erste Preis ging an Artyom Baryshau aus Weißrussland. Er hat sein Foto ebenfalls auf einem älteren Gerät aufgenommen: Dem iPhone 6 aus dem Jahre 2014.

 

Mein persönlicher Favorit ist jedoch das Foto von Fernando Merlo aus Spanien. Es machte den ersten Preis in der Kategorie Events. Dieses Foto wurde mit einem iPhone X aufgenommen.

 

Die iPhone Photography Awards sind ein unabhängiger Wettbewerb, der inzwischen seit 2007 jährlich stattfindet. Hier nehmen iPhone-Fotografen aus über 140 Ländern auf der ganzen Welt teil.
Apple selbst hat auch seine eigene Alternative dazu: Die Apple Shot on iPhone Challenge

 

iPhone Photography Awards 2021

Bereits jetzt könnt ihr an den iPhone Photography Awards 2021 teilnehmen. Die Teilnahme kostet jedoch eine geringe Gebühr. Die Teilnahme mit einem Foto kostet 5,50 $. Zwei Fotos kosten dann 12,50 $. So steigert sich der Preis auf  bis zu 135,50 $ für 50 Fotos.

Anforderungen:

  • Das Foto wurde mit einem iPhone oder iPad geschossen
  • Die Fotos sollten vorher nirgendwo veröffentlicht werden. Beiträge auf persönlichen Konten (Facebook, Instagram usw.) sind erlaubt
  • Die Fotos sollten in keinem Desktop-Bildverarbeitungsprogramm wie Photoshop bearbeitet werden. iOS-Apps sind jedoch erlaubt
  • iPhone Zusatzobjektive sind erlaubt

Der Einsendeschluss ist der 31. März 2021

 

 

Fazit:

Und wieder einmal zeigt sich: Man benötigt nicht das neueste iPhone oder eine sündhaft teure Spiegelreflexkamera, um ein gutes Foto aufzunehmen.

Es ist nicht die Kamera, sondern wer dahinter steht.


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.