netflix

Netflix dreht wieder an der Preisschraube

Netflix hat in den USA und Kanada bekannt gegeben, die Preise zu erhöhen. Ob und wann die Preiserhöhung nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

In Kanada und den USA müssen Kunden ab sofort mehr für ihr Netflix-Abo bezahlen. Wie der Streaming-Dienst bekanntgegeben hat, betrifft die Preiserhöhung alle Tarife und Abonnement.

Wir wissen, dass die Menschen mehr Unterhaltungsmöglichkeiten haben als je zuvor, und wir sind bestrebt, unseren Abonnenten ein noch besseres Erlebnis zu bieten

äußerte sich ein Netflix-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Wir aktualisieren unsere Preise, damit wir weiterhin eine große Auswahl an hochwertigen Unterhaltungsmöglichkeiten anbieten können. Wie immer bieten wir eine Reihe von Tarifen an, damit unsere Mitglieder einen Preis wählen können, der ihrem Budget entspricht

Die neuen Preise von Netflix

Netflix bietet drei verschiedene Abo-Varianten an. Das günstige Basis-Abo bietet dafür aber nur maximal einen Stream in SD-Qualität. Mit dem Standard-Abo können zwei Streams gleichzeitig in HD-Qualität angesehen werden. Am teuersten ist das Premium-Abo. Dafür gibt es bis zu vier gleichzeitige Streams und 4K-Inhalte. Alle drei Modelle werden ab sofort teurer.

  • Basis steigt von 8,99 US-Dollar auf 9,99 US-Dollar
  • Standard steigt von 13,99 US-Dollar auf 15,49 US-Dollar
  • Premium steigt von 17,99 US-Dollar auf 19,99 US-Dollar

Hier die aktuellen Preise in Deutschland zum Vergleich

  • Basis 7,99 €
  • Standard 12,99 €
  • Premium 17,99 €

Man kann davon ausgehen, dass die Preiserhöhung auch nach Deutschland kommt. Wann es so weit sein wird, ist allerdings noch unklar. In der Vergangenheit hat es meist ein halbes bis ganzes Jahr gedauert, bis die Änderungen nach Europa gekommen sind. Eventuell ist es bei uns also ebenfalls noch in diesem Jahr so weit.

Quelle: Reuters


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.