Love, Death and Robots Header

Heute ging bei Netflix die erste Staffel der Serie Love, Death & Robots an den Start. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack was euch dort so erwartet.

 

Diese nicht jugendfreie Animationsanthologie von Tim Miller und David Fincher ist eine Mischung aus Kreaturen des Schreckens, bösen Überraschungen und schwarzem Humor.

So kündigt zumindest mal Netflix selbst die Serie an.

Werbung

Gerade mal 6 – 18 Minuten dauert eine einzelne Folge dieser Serie. Altersfreigabe: Ab 18 Jahren. Horror, Fantasy, Sci-Fi oder Comedy. Ganz genau lässt sich nicht erahnen um was es alles geht. Animationsstile 2D bis hin zu 3D-CG ist offenbar alles dabei.

Die Produzenten von Love, Death & Robots sind der Deadpool-Macher Tim Miller sowie David Fincher (Sieben, House of Cards, Fight Club). Verschiedenen Animationsstudios, Regisseuren und Künstlern haben dann die einzelnen Folgen kreiert.

Grenzen oder Vorgaben gab es allen Anschein nach wenig bis gar keine. Rassismus, Krieg, Robotern, Aliens, unheimliche Kreaturen, Geister und Cyborgs bekommt man zu sehen.

 

Die Titel und Kurzbeschreibungen der folgen von Love, Death & Robots machen auf jeden Fall schon mal neugierig:

 

Lange nach dem Untergang der Menschheit machen drei Roboter einen Ausflug durch eine postapokalyptische Stadt.

Eine Frau wird Zeugin eines brutalen Mordes und flieht nun durch die Straßen einer surrealen Stadt vor dem Mörder.

Eine Bauerngemeinde verteidigt ihre Familien mithilfe selbst gebauter Roboter vor einer Alien-Invasion.

Ein bei Ausgrabungen befreiter blutrünstiger Dämon kämpft mit einem Söldner-Team, das bewaffnet ist mit … Katzen?

Wissenschaftler haben eine hyperintelligente Joghurtart gezüchtet, die schon bald um die Weltherrschaft buhlt.

Eine mehrere Lichtjahre vom Kurs abgekommene Mannschaft weiß nach dem Erwachen nicht, wie weit sie gereist ist.

Der Sohn eines Geisterjägers kommt überraschend einer gestaltverändernden Hulijing näher.

Der hässliche Dave wohnt auf der Müllkippe, und er wird sich sein Zuhause nicht von einem Städter wegnehmen lassen.

Im tiefsten Afghanistan stellen sich zwei Marines mit übernatürlichen Kräften einer Gefahr aus den eigenen Reihen.

Eine in der Umlaufbahn gefangene Astronautin mit Sauerstoffmangel muss sich entscheiden: Leben oder Körperteile.

Als ihr Auto in der Wüste stehen bleibt, machen zwei Vertreter eine traumähnliche Reise in eine prähistorische Ära.

Nachdem zwei Besatzungen gestorben sind, will kein Pilot mehr die Lucky 13 fliegen. Doch Neulinge haben keine Wahl.

Vor dem Enthüllen seines letzten Werks erzählt Künstler Zima von seiner Vergangenheit und seinem Aufstieg zum Ruhm.

Eine Cyborg-Diebesgang organisiert einen hochtourigen Raubüberfall auf einen gepanzerten Konvoi.

Nach dem Einzug in eine Wohnung stößt ein junges Paar in dem uralten Gefrierfach auf eine verlorene Zivilisation.

Möchten Sie sehen, wie Hitler auf verschiedene groteske Arten stirbt? Dann willkommen zu Multiversity.

Elite-Einheiten der Roten Armee kämpfen tief in den uralten Wäldern Sibiriens gegen einen teuflischen Gegner.

Ich bin auf jeden Fall schon ganz gespannt und werde mir heute Abend so einige Folgen von Love, Death & Robots gönnen.

Und ihr...

Habt ihr euch schon die ersten folgen angesehen? Oder reizt euch Love, Death & Robots so gar nicht?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.