Beiträge

Lost Place

Death House – Das “Expendables des Horrors”

[alert-success]Update: Als Kinostart wird aktuell Januar 2018 in den USA genannt[/alert-success]

 

Ich bin ja selbst ein großer Horror-Fan. Ich liebe die Spannung und die Schockmomente, die mir diese Filme bringen. Allerdings hat mich in letzter Zeit wenig so wirklich vom Hocker gehauen. Aber als ich über den Trailer des Filmes “Death House” gestolpert bin, habe ich schon wieder eine richtige Vorfreude.
Aber erst mal kurz zur Story des Filmes.

Das “Death House” ist ein geheimes Gefängnis in dem seit dem zweiten Weltkrieg abartige Experimente mit den Insassen gemacht werden. Dadurch wurden die Gefangenen verrückt und in regelrechte Monster verwandelt.
Als zwei FBI Agenten hier eine exklusive Führung erhalten kommt es zu einen Zwischenfall und die Zellentüren öffnen sich. Tief in den unterirdischen Laboren beginnt jetzt eine gnadenlose Jagt auf Leben und Tod. Doch sie finden unerwartete Hilfe…

Und hier bekommt ihr gleich den Trailer zu sehen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Story und Trailer wirken erst mal ganz Interessant. Vielleicht kam ja das eine oder andere Gesicht im Trailer bekannt vor, denn die Namen die zu lesen sind dürften wohl den wenigsten wirklich was sagen. Darum habe ich mir die Mühe gemacht und zeige euch hier das sich in “Detah House” wirklich nur die “Creme de la Creme” des Horror versammelt hat.

Hier die Liste der Schauspieler und die Filme aus denen man sie kennt.

Adrienne Barbeau
The Fog – Nebel des Grauens, Die Klapperschlange, Die unheimlich verrückte Geisterstunde

Michael Berryman
Hügel der blutigen Augen, Geschichten aus der Gruft

Kane Hodder
Freitag der 13.

Tony Todd
Die Rückkehr der Untoten – Night of the Living Dead, Candymans Fluch, The Crow: Die Krähe, Candyman 2 – Die Blutrache, Final Destination

Dee Wallace
Das Tier, E.T. – Der Außerirdische, Cujo, Critters – Sie sind da!

Sid Haig
Das Haus der 1000 Leichen, Kill Bill: Vol. 2, TDR – The Devil’s Rejects, Night of the Living Dead (2007), Halloween (2007)

Barbara Crampton
Der Re-Animator, From Beyond – Aliens des Grauens, Puppetmaster

Bill Moseley
The Texas Chainsaw Massacre 2, Armee der Finsternis, Das Haus der 1000 Leichen, TDR – The Devil’s Rejects

Tony Moran
Halloween – Die Nacht des Grauens

Vernon Wells
Mad Max II – Der Vollstrecker, Das Phantom-Kommando

Ich für meinen Teil freue mich tierisch auf den Death House und werde mit Sicherheit im Kino sitzen.
Und jetzt schreibt mir doch noch was in die Kommentare:

 

Was ist dein Lieblingshorrorfilm?

Rammstein

Rammstein in Paris – Meine Kritik

Während der „Made in Germany“-Tour im März 2012 spielte Rammstein vor jeweils rund 17.000 Fans zwei Konzerte in Paris. Der schwedische Regisseur Jonas Åkerlund filmte diese Events mit insgesamt 30 Kameras.

Ich denke ich bin schon ein recht früher Fan der Band Rammstein. Schon das Album Herzeleid aus dem Jahr 1995 rotierte in meinen CD-Player. Im Oktober 1997 zur Tour des Album Sehnsucht, besuchte ich dann zum ersten Mal ein Konzert von Rammstein. Wenn ich mich recht erinnere habe ich damals knapp 25DM für das Ticket bezahlt. Heute muss man für ein Konzert schon ein vielfaches hinlegen.
Über die Jahre folgten dann etliche CDs DVDs und ein weiterer Konzertbesuch.

 

Rammstein in Paris

Nach den Aufnahmen aus „Live aus Berlin“, „Lichtspielhaus“, „Völkerball“ und „Rammstein in Amerika“ kündigte die Band mit „Rammstein: Paris“ den fünften Konzertfilm an.
Schon der erste Trailer hat mich begeistert und machte mich neugierig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nur in ausgewählten Kinos und auf drei Tage beschränkt. Es soll wohl alles “Sehr Exklusiv” werden.

Im Februar folgten dann zwei weitere beeindruckende Trailer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am ersten Tag der Vorführungen, Donnerstag dem 23. März war ich dann im örtlichen Kino und freute mich auf dieses offenbar ganz besondere Ereignis.

Was mir gefallen hat

Der Sound ist einfach unverkennbar. Neue Deutsche Härte wie sie sein soll.
Man bekommt insgesamt 16 Songs zu sehen und zu hören.
Sonne # Wollt Ihr das Bett in Flammen sehen # Keine Lust # Asche zu Asche # Feuer Frei! # Mutter # Mein Teil # Du riechst so gut # Du hast # Bück dich # Mann gegen Mann # Ohne Dich # Mein Herz brennt # Engel # Pussy # Frühling in Paris
Für mich persönlich waren nahezu alle wichtigen Hits dabei. Lediglich den Song Rammstein habe ich vermisst.
Dazu hat die Band natürlich wieder eine atemberaubende Show gebracht. Die drei Trailer geben hier schon einen ganz guten Eindruck. Unglaublich provokant, wie man es eben gewohnt ist. Viel (Kunst-)Blut und natürlich verdammt viel Pyrotechnik. Für viele wohl verstörend – für den Rammstein-Fan ein absoluter Genuss.

 

Was mir gar nicht gefallen hat

Von den Aufnahmen beziehungsweise der Machart des Filmes war ich jedoch sehr enttäuscht. Es war ein permanenter und unglaublich schneller Kamera Wechsel. Die ganzen eineinhalb Stunden wurde für keine 5 Sekunden eine Perspektive gehalten. Man hatte kaum Möglichkeit die unglaublichen Bilder wirklich zu genießen und auf sich wirken zu lassen.
Dazu kommt eine Vielzahl kitschiger Überblendungen wie aus einen Kaleidoskop oder Zeitlupen-Effekte.
Was mich dann aber am meisten gestört hat waren die billigen und schlechten Computeranimationen. So wurde beispielsweise Sänger Till Lindemann eine lange, gespaltene Zunge einer Schlange verpasst. Oder mehrere Blitze schlagen in das Keyboard ein. Hier wurde einfach viel zu viel verändert und manipuliert.

 

Fazit:

Also im Gesamtbild war es für mich eine große Enttäuschung.
Ich muss den Film mit Sicherheit kein zweites mal sehen. Dann doch lieber wieder ein richtiger Konzertbesuch oder einfach Videos auf YouTube.

 

Wichtiger Hinweis für alle Kinobesucher:
Nach dem Abspann noch sitzen bleiben. Danach kommt noch ein letzter Song

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden