Beiträge

Mastercard beendet sein Bonusprogramms Priceless Specials

Im vergangenen Jahres tauchte im Darknet ein Datensatz mit rund 90.000 Kreditkartendaten auf. Die Quelle des Hacks war die Website des Bonusprogramms Priceless Specials von Mastercard. Was ist passiert? Anfangs erschien es ja gar nicht so schlimm. Der erste geleakte Datensatz enthielt persönliche Daten wie Vor- und Zuname, den Wohnort und teilweise auch die Straße […]

Mastercard und die Bonitätsüberwachung – Vom Regen in die Traufe?

Nach dem Datenskandal von MasterCard Priceless Specials hat das Unternehmen allen betroffenen Kunden ein Angebot unterbreitet. Aber hier kommt man wohl allen Anscheins nur vom Regen in die Traufe. Wie schon in einem vorherigen Post erwähnt, hat MasterCard allen Opfern des Hacks bzw. Leaks nun endlich (mehr oder weniger) konkret über den Sachverhalt informiert. Den […]

Endlich konkrete Informationen seitens Mastercard

Mehrere Tage nach dem großen Datenskandal hat Mastercard nun endlich reagiert und die betroffenen Nutzer konkret informiert.        Wir schreiben Ihnen, um Sie über ein aktuelles Ereignis zu informieren, das sich auf Ihre in unserem Priceless Specials Programm erfassten personenbezogenen Daten auswirken könnte. Das Programm wird von einem unserer Dienstleister betrieben. Wir möchten […]

Datenleck bei MasterCard Priceless weitet sich aus

Vor wenigen Tagen ist eine Liste mit Daten aus dem MasterCard Priceless Programm veröffentlicht worden . Darin waren zahlreiche persönliche Daten, allerdings keine kompletten Kreditkartennummern. Jetzt ist jedoch eine Liste mit den vollständigen Kartennummern aufgetaucht.  Daten von 90.000 Mastercard-Kunden kursierten im Netz Das war die Schreckensmeldung am Anfang der Woche. Die veröffentlichte Tabelle enthielt zahlreiche persönliche […]

Datenbank mit rund 500 Mio. E-Mail-Adres­sen und Pass­wör­ter gefunden

Der nächste Datenschutz Skandal ist da. Dieses mal wurde wieder eine gigantische Datenbank mit rund 500 Millionen persönlichen Daten gefunden. Das BKA hat hier folgende Meldung veröffentlicht. Das Bundeskriminalamt hat in einer Underground-Economy-Plattform im Internet eine Sammlung von ca. 500.000.000 ausgespähten Zugangsdaten gefunden. Die Daten bestehen aus Email-Adressen mit dazugehörigen Passwörtern. Vermutlich stammen die Daten von […]