Beiträge

Wie man als Geek die Ausgangssperre übersteht

Inzwischen gilt für große Teile von Deutschland eine Ausgangsbeschränkung oder gar eine Ausgangssperre. Wie ihr die Zeit daheim am besten übersteht, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

 

Der Coronavirus hat unser Leben enorm verändert. Viele Menschen haben sich korrekt verhalten und sich so weit wie möglich eingeschränkt. Aber leider haben es so einige immer noch nicht verstanden. Aus diesem Grund gibt es schon in vielen Gebieten in Deutschland und auf der ganzen Welt Ausgangsbeschränkungen oder gar Ausgangssperren. Seit Freitag 0:00 Uhr gilt dies Beispielweise in ganz Bayern eine Ausgangsbeschränkung.

Zugegeben: Der durchschnittliche Nerd oder Geek geht wohl sowieso nicht all zu oft vor die Tür ;) Trotzdem ist man wohl eingeschränkt. Damit man aber wegen Corona nicht völlig durchdreht, gebe ich euch hier eine kleine Hilfestellung. Ich möchte euch etwas helfen, die Zeit zu Hause zu überstehen.

 

Onlineshopping

Abgesehen von Geschäften des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel ist nahezu alles geschlossen. Darum haben sich viele Onlineshops dazu entschieden, die Versandkosten zu erlassen oder andere Rabatte zu gewähren. Beispielsweise MediaMarkt und Saturn bieten aktuell eine Versandkostenfreie Lieferung an. Nach wie vor könnt ihr euch hier die Ware auch vor Ort an der Warenausgabe abholen. Schaut einfach mal auf die Website von euren Onlineshops wo ihr gerne bestellt. Viele Shops haben aktuell ganz gute Angebote. ABER: Immer einen Preisvergleich machen. Beispielsweise über idealo.de

 

Mobiles Internet

Auch wenn es grundsätzlich mal darum geht, zu Hause zu bleiben. Vielleicht hat ja der eine oder andere keinen Festnetzanschluss und muss daher seine mobilen Daten nutzen. Hier kommen euch die Mobilfunkanbieter entgegen.

Ab sofort bekommen MagentaMobil Kunden der Telekom 10 GB Datenvolumen zusätzlich pro Monat geschenkt. Das gilt für die Tarife: Magenta Mobil, Magenta Mobil Young, FamilyCard, Data Comfort, Magenta Mobil Prepaid und Kunden mit Combi Card. Für Kunden von Mobilcom gilt das Angebot leider nicht. [mehr Infos]

Mobilfunkanbieter Congstar gewährt euch zumindest noch einmalig 5 GB Datenvolumen. Diesen Bonus gibt es für alle Prepaid- und Postpaid-Tarif. Dies gilt auch für Kunden von Penny Mobil und Ja! Mobil. Das Zusatzvolumen kann schnell und einfach über pass.telekom.de gebucht werden.

Für Kunden von o2 gibt es leider kein Zusatzvolumen. Dafür wird jedoch zumindest die Surf-Geschwindigkeit nach Verbrauch des Datenvolumens nur auf 384 Kbit/s reduziert. Regulär wird die Surf-Geschwindigkeit auf 32 Kbit/s reduziert, was eine Nutzung nahezu unmöglich macht. Das Angebot gilt auch für die Kunden von Aldi Talk.

Ab Dienstag erhalten Privatkunden von Vodafone mit den aktuellen Red-, Red+ und Young-Tarifen den Social Pass kostenlos. Ab dem Zeitpunkt verbraucht die Nutzung von Facebook, Instagram, Twitter, TikTok, Snapchat, Pinterest und Lovoo kein Datenvolumen mehr [mehr Infos]

 

Kultur

Museen haben aufgrund der Corona-Situation ebenfalls geschlossen. Alternativ könnt ihr hier zahlreichen Ausstellungen einen virtuellen Besuch abstatten und die Kunstwerke bewundern.

Museum für Naturkunde BerlinMuseum für Kommunikation FrankfurtÜbersicht von Google Arts & Culture„Das Geheimnis der Bilder“ von ZDF KulturDigitale Kunsthalle des ZDF

 

Sport

Damit man zu Hause nicht nur fett und faul wird: Das Online-Fitnessstudio Cyberobics bietet euch rund 100 Trainingseinheiten kostenlos. Kurse von Anfänger bis Fortgeschrittene. Es gibt auch Live-Kurse, die in Echtzeit gestreamt werden. Wenn man sich die Website so ansieht, richtet sich das Angebot wohl primär an Frauen. Regulär kostet der Service ab 4,99 €/Monat. Man geht für das kostenlose Angebot kein Abo ein. [mehr Infos]

Der Anbieter cyberfitness bietet euch ebenfalls einen gratis Online-Fitnessclub. Diesen sogar bis Ende 2020. Geht hierfür auf http://www.cyberfitness.de/gutschein und gebt den Gutscheincode „fitnesskrieger“ ein. Dank diesem habt ihr Zugriff auf alle Onlinekurse. Das Angebot gilt ist bis Ende Dezember und endet dann automatisch.

Und wer lieber beim Sport zusieht: Der TV-Sender FC Bayern.tv live ist vorübergehend frei zugänglich [mehr Infos]

Eishockey-Fans bekommen ebenfalls was zu sehen. Auch die NHL pausiert derzeit auch wegen Corona. Daher könnt ihr euch jetzt jedes Spiel aus der Saison 2019-2020 kostenlos ansehen. [mehr Infos]

 

Business

Wegen der aktuellen Situation müssen oder dürfen viele im HomeOffice arbeiten. Damit das miteinander im Team arbeiten leichter vonstattengeht bieten zahlreiche Anbieter ihre Businesslösungen zumindest eine begrenzte Zeit kostenlos an. Auf der Website openforbusiness.org findet ihr ein paar sehr attraktive Angebote.

Die Universität Graz bietet euch aktuell drei online Business Lehrgänge kostenlos an. Die Zugänge sind bis zum 15. April beschränkt. Sie umfassen jeweils 50 Lehreinheiten. Die Themen sind: Supply Chain Management, Leadership und Projektmanagement. AbsolventInnen erhalten nach erfolgreichem Ablegen der Prüfung eine Teilnahmebescheinigung. [mehr Infos]

 

Hier gehts zum zweiten Teil des Beitrags

 

Mitmachen

Du hast auch noch ein paar Tipps oder Tricks wie man die Zeit zu Hause am besten Übersteht?
Schreib es doch in die Kommentare

Crowdlauf – Lauf für eine bessere Welt

Crowdlauf – Lauf für eine bessere Welt“ Mit diesen Slogan möchten die beiden Freizeitsportler Daniel und Robert dafür sorgen das Wohltätigkeit Spaß macht und sogar noch fit und gesund hält.

 

Durch meinen guten Freund Daniel, einen der beiden Initiatoren des Projektes, spülte es mir auf Facebook folgenden Post in meine Timeline:
(Auch wenn im Post ein Robert markiert ist, handelt es sich dabei nicht um mich!)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Klingt interessante, dachte ich mir. Also gleich mal über das Projekt informiert.

 

Crowdlauf – Was ist das eigentlich?

Crowdläufe verbinden sportliche Aktivitäten mit einem guten Zweck. Jeder Crowdlauf ist einem Thema gewidmet, das von sozialer, ökologischer oder kultureller Bedeutung für uns alle ist. Durch deine Teilnahme an Crowdläufen hältst du dich nicht nur fit, sondern trägst auch dazu bei, dass in unserer Gesellschaft ein stärkeres Bewusstsein für diese Themen geschaffen wird – gemeinsam mit uns und der Crowd.

 

Du suchst dir bei uns einen Crowdlauf aus und meldest dich an. Für jeden Crowdlauf, bei dem du mitmachst, schicken wir dir eine einzigartige Medaille zu, die speziell für das Thema deines Laufs angefertigt wurde.

Jetzt wird’s sportlich, denn es heißt: Laufschuhe anziehen und los! Wann und wo du deinen Crowdlauf absolvierst, entscheidest du dabei ganz allein. Es liegt nämlich bei dir, an welchem Tag, zu welcher Uhrzeit und an welchem Ort du läufst. Du musst nicht mal laufen, sondern kannst auch gehen, walken, Rad fahren oder skaten.

Nach deinem Crowdlauf machst du ein Foto von dir und deiner Medaille und teilst es auf Facebook, Instagram oder Twitter. Markiere uns mit @crowdlauf, damit wir deinen Post sehen und ihn ebenfalls teilen können.

Mit all den Posts, die dann im Netz die Runde machen, bilden wir eine starke Crowd, die sich gemeinsam für wichtige Themen unserer Zeit stark macht. Auf diese Weise versuchen wir, die Welt durch Sport ein kleines bisschen besser zu machen.

So wird das Projekt auf der Website erklärt. Da ich durch die „Plauzenchallenge“ aktuell sowieso viel am Sport machen und vor allem Laufen bin, war ich davon sofort begeistert. Also gleich einen Kommentar unter dem Post verfasst und ein paar Nachrichten mit Daniel geschrieben. Und schon wenige Tage später hatte ich die schicke Medaille in meinen Briefkasten.

I WANT YOU FOR TUKANS RESCUE

Mit dem ersten Crowdlauf soll die Organisation Tropenwald-Stiftung OroVerde in Bonn gefördert werden.

Mit unserem ersten Crowdlauf „I WANT YOU FOR TUKANS RESCUE“ machst du auf die Zerstörung der Tropen- und Regenwälder aufmerksam und unterstützt die Arbeit der Tropenwald-Stiftung OroVerde in Bonn. Hilf mit, Tukans Heimat zu bewahren und sichere dir diese erste und außergewöhnliche Crowdlauf-Medaille!

Mein erster Crowdlauf

Fahrradkette Gleich am Samstagmorgen des folgenden Wochenende wollte ich meinen Lauf starten. Also rein in die Laufschuhe und rauf auf das Fahrrad um in den Stadtpark zu fahren. Durch kleine Startschwierigkeiten musste ich meinen Lauf dann aber etwas verschieben. Die Fahrradkette spielte nicht mit. Also erst zu Fuß in die Stadt um das passende Werkzeug zu besorgen. Damit war das Problem relativ schnell behoben. Wegen der hohen Temperaturen entschied ich mich dann, den Lauf auf den Abend zu verschieben.

Aber dann am frühen Abend der zweite Anlauf. Nochmal rauf auf das Fahrrad und ab in den Stadtpark.
Für mich als Lauf-Anfänger waren die geforderten 5 Kilometer schon eine Herausforderung. Ich hätte es mir natürlich auch einfach machen können. Ich hätte die Strecke auch nur Wandern können oder den Lauf auf zwei Etappen aufteilen. Aber für so ein tolles Projekt hab ich wirklich alles gegeben und die 5 Kilometer durchgezogen.

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Erschöpft, aber Stolz und glücklich hielt ich meine Medaille in die Kamera und verbreitete meinen kleinen Erfolg auf Facebook, Instagram, Twitter und Google+.

 

Der Gute Zweck

Crowdlauf Spende Wie Anfangs erwähnt hat mir Daniel von Crowdlauf die Medaille kostenlos zur Verfügung gestellt. Aber sollte das Projekt nicht einen Guten Zweck dienen? Dann ist meine Aktion ja irgendwie nur eine „halbe Sache“
Ich wollte trotzdem das Projekt OroVerde Unterstützen. So habe ich einfach den vollen Betrag für die Teilnahme in Höhe von 19€ an das Projekt gespendet.

Für den guten Zweck

Für den Regenwald

Für den Tukan :)

Für eine bessere (Um)welt

 

 

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Beitrag für dieses tolle Projekt begeistern. Ihr tut damit nicht nur ein Gutes Werk. Ihr macht es auch für euch selbst.

Zur Crowdlauf Projektseite