Der große Geek-Test: Tesvor S6 Turbo Saugroboter

Seit fast 6 Monaten ist der Tesvor S6 Turbo Saugroboter nun im Einsatz. Deshalb habe ich mich entschieden, ein Update zum Vorbericht über die Höhen und Tiefen zu schreiben.

Vorwort

Grundlegend macht er eine super Arbeit im Haus. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie viel Staub und Schmutz der Tresvor S6 wegsaugt. Wir haben ihn ca. zweimal in der Woche im Einsatz und er saugt ca. 110 qm Wohnfläche.

Reinigungsleistung des Tesvor S6 Turbo

Die Saugleistung ist sehr gut, man kann hier zwischen vier Modis unterscheiden.

An den Stellen, wo der Tresvor hinkommt, haben wir im Nachgang keinen Dreck mehr gesehen. Es sei denn, der Dreck „klebt / haftet“ fest am Boden. Das ist aber Dreck, den ein normaler Staubsauger auch nicht schaffen würde.

Staub, Schmutz und Haare saugt er problemlos ein. Der Auffangbehälter am hinteren Ende des Gerätes fasst ca. 200 g Schmutz oder anders gesagt eine gute große Handvoll. Durch einen einfachen Handgriff kann der Schmutz entladen werden. Wir persönlich reinigen den Schmutzfang mit Wasser, lassen ihn trocknen und bauen ihn wieder zusammen.

Die Reinigungszeit beträgt im Durchschnitt 1 Minute pro Quadratmeter (qm2).

Unsere Etage hat ca. 110 qm, wobei er nur ca. 80 qm2 reinigen kann, da der Rest durch Möbel und Sachen zugestellt ist. Er benötigt für diese Etage ca. 80 Minuten.

Tesvor S6 Turbo Bild_01

Schallmessung: bei Homeoffice eher ungeeignet

Da wir den Sauger in der Zeit der Pandemiezeit gekauft haben – als Homeoffice Pflicht war – machte ich mir Gedanken, ob er während meiner Arbeitszeit auch eingesetzt werden kann.

Die Schallmessung wurde mit der App „Schallmessung“ von Splend Apps in der Version 2.06 durchgeführt.

Schallmessung
Schallmessung
Entwickler: Splend Apps
Preis: Kostenlos+

Der Abstand der Messung betrug im jeweiligen Modus ca. 1 Meter vom Gerät zum Handy. Wir haben ihn während des Saugens im Flur auf Fliesen getestet.

Gemessen wurde jede Stufe ca. 20 Sekunden lang, aus der Messung wurde der Durchschnittswert ermittelt (AVG).

Modus:

  1. Leise ca. 66 dB
  2. Standard ca. 74 dB
  3. Stark ca. 76 dB
  4. Maximal 80 dB

Unsere persönliche Meinung ist, dass die kleinste Stufe -der „Leise Modus“ – bei geschlossener Zimmertür problemlos eingesetzt werden kann, wenn man über das Headset telefoniert. Je nach Empfindlichkeit des Mikrofons kann die Person am anderen Ende der Leitung ein leichtes Brummen wahrnehmen.

WeBack App von Tresvor

Die Handy-App heißt „WeBack“ und ist sehr übersichtlich aufgebaut.

Man sieht sehr schnell die Gesamtfläche, die gereinigte Fläche und auch wo sich der Tesvor zurzeit befindet. Dieser ist mit einem roten Punkt markiert.

Reinigungszeit, Reinigungsbereich und auch der verbleibende Akku sind auf den ersten Blick zu sehen, also alle wichtigen Informationen.

Die App und die Installation waren gut verständlich.

WeBack
WeBack
Entwickler: Grit Technology
Preis: Kostenlos
‎WeBack
‎WeBack
Preis: Kostenlos

Kritikpunkte

Dieselbe Etage wurde mehrfach gescannt

Tesvor S6 Turbo Fehler App Das hatte die Auswirkung, dass man die Etage nicht mehr als eine Etage wahrnehmen konnte, sondern eine Überlagerung zu sehen war.

Das Problem trat auf, wenn der Sauger z. B. mit seiner Docking Station an eine andere Stelle gestellt wurde oder der aktive Tresvor umgesetzt wurde, wenn er sich festgefahren hat.

Wir haben uns an den Kundenservice gewandt. Nach ca. 2 Monaten kam die Firmware Version 0.3.2_2.2.3_2.2.0_2.0.1_2.1.0 heraus und das Problem war erledigt.

WLAN-Probleme

Wir haben folgenden Aufbau

Hauptgerät: Router im Erdgeschoss

Modell: FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS: 07.27

Zweitgerät: Mesh WLAN (keine Verkabelung zum Router) in der 1. Etage

FRITZ!Repeater 2400/ FRITZ!OS: 07.27

Wir haben unser WLAN so konfiguriert, dass es sich über Nacht ausschaltet.

Das Problem hierbei ist, dass der Tresvor auch die WLAN-Verbindung verliert und diese nicht – immer – wieder aufgebaut werden kann. Die WLAN-Einstellung am Gerät hat somit Probleme mit Nachtabschaltung des WLANs und einer DHCP Time von 24 Stunden. Auch eine DHCP Release Time von 30 Tagen brachte keine Lösung.

Einzige Lösung ist, den Tresvor komplett neu zu starten. Das heißt einmal an der Seite aus – und anschalten. Nach dem Neustart kann er sich problemlos wieder in das WLAN einwählen.

Die Meldung nach dem Neustart: „Netzwerk erfolgreich verbunden“.

Teppiche (Florhöhe > 2 cm)

Er hängt sich an der Teppich-Kante auf, dass er so schräg steht. Von selbst kann er sich leider nicht mehr wegbewegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGVzdm9yIFM2IFR1cmJvIEZhaWwgVGVwcGljaCIgd2lkdGg9IjE1MDAiIGhlaWdodD0iODQ0IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2FfY3k3M0xNMFJRP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Zudem hatten wir leichte Probleme mit dem Badteppich, da dieser sehr weich und flach ist. Es kann passieren, dass der Sensor den Teppich nicht erkennt und ein Stück vom Teppich einsaugt (oder zusammen schiebt). Auch hier kann sich der Tresvor nicht mehr von selbst befreien und hängt fest.

Tesvor S6 Turbo Fail Badvorleger

Weitere Beispiele, die teilweise lustig waren

Eine kleine Abstellkammer hatte die Tür zur Hälfte geöffnet. Der Tresvor reinigte den Boden und bei der Reinigung hat er es geschafft die Tür von innen zu schließen, da er immer an die Tür Stück für Stück gefahren ist. So, nun hat er sich von selbst eingesperrt und kam ohne Hilfe nicht mehr aus der Abstellkammer.

Das zweite Szenario war eine Stehlampe, hier lag das Kabel (Länge ca. 1,5 Meter) aufgewickelt am Boden. Das Kabel wurde eingesaugt und hat ihn an der Weiterfahrt gehindert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGVzdm9yIFM2IFR1cmJvIEZhaWwgTGFtcGUiIHdpZHRoPSIxNTAwIiBoZWlnaHQ9Ijg0NCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9fM3RYR3NJNC1sTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Last but not least, eine ganz normale Couch. Die Couch hat einen Abstand zum Boden von ca. 9 cm. Der Abstand war bei uns genauso groß, wie das Gerät hoch ist. Er ist tatsächlich in die Enge reingefahren und hat sich so verkeilt, dass er nicht mehr herauskam.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGVzdm9yIFM2IFR1cmJvIEZhaWwgQ291Y2giIHdpZHRoPSIxNTAwIiBoZWlnaHQ9Ijg0NCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC92eHZ3elZNd3gwdz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Tipp: Die Fläche, die gereinigt werden soll, muss vorher einmal abgegangen werden. Möbel und Gegenstände müssen so gestellt werden, dass er sich während der Fahrt nicht festfahren kann.

Fazit

Zusammengefasst aber denke ich, dass diese Probleme auch bei anderen Modellen vorkommen können.

Empfehlen kann ich diesen Tresvor schon, da der Boden nicht mehr so verdreckt ist, die App eine sehr gute Übersicht und er vom Anschaffungspreis und Leistung uns überzeugt hat.

Für mich persönlich wird das nächste Modell ein Sauger mit integrierter Kamera werden. Es geht mir nicht darum den Roboter beim Putzen zuzusehen, sondern sich ein Bild von der Wohnung zu machen. Sollte man in den Urlaub fahren oder in die Arbeit, kann schnell darauf zugegriffen werden, um zu sehen, ob die Fenster oder eine Balkontür geschlossen ist.

Tesvor S6 Turbo bei Amazon kaufen


Vielen Dank an Gastblogger Jens B.


 

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Hier gehts zum: Geek-Test: Tesvor S6 Turbo Saugroboter […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.