Tweetbot 6 stellt auf Abo-Modell um

Die beliebte Twitter-App Tweetbot wurde auf Version 6 aktualisiert. Es wurde ein neues Abo-Preismodell zusammen mit einer Handvoll Timeline- und Design-Updates einführt.

 

Tweetbot 02 Das Abonnement kostet 0,99 € pro Monat oder 6,49 € pro Jahr. Viele der Funktionen, die zuvor als Teil der kostenpflichtigen App verfügbar waren, einschließlich Unterstützung für mehrere Konten, erweiterte Filterung und Push-Benachrichtigungen, sind jetzt nur noch im Abonnement verfügbar. Tapbots sagt, dass Abonnenten auch von zukünftigen Updates profitieren werden, da Twitter seine Drittanbieter-APIs erweitert und Tweetbots kontinuierliche Entwicklung sicherstellt. Man kann die App kostenlos herunterladen, um die Timeline zu lesen. Wenn man nicht bereit ist, ein Abonnement abzuschließen, ist es nicht möglich einen Tweet abzusetzen.

Die aktuelle Version 5 kann natürlich weiter verwendet werden, ist jedoch bereits aus dem App Store verschwunden.

Abgesehen vom neuen Preismodell hat Tweetbot 6 nur eine Handvoll neuer Funktionen implementiert, darunter ein paar Änderungen an der Timeline und einige Designänderungen. In der Haupt-Timeline sind mehr Bild-Thumbnails als zuvor sehen. Umfragen und Karten sind dank der Implementierung von Twitters neuesten Drittanbieter-APIs jetzt endlich sichtbar, und es gibt neue dedizierte „@“- und „#“-Buttons im Tweet Fenster der App.

 

Tweetbot 6 hat auch Änderungen an den Einstellungen der App vorgenommen

  • Es gibt drei neue alternative App-Symbole: Future, Future Noir und Future Metal, die eine große Ähnlichkeit mit den Modern-Versionen des Icons haben.
  • Es gibt mehr und unterschiedliche UI-Themes, darunter vier helle Versionen und fünf dunkle Versionen, wo es vorher insgesamt fünf gab.
  • Der dunkle Modus wurde auf die Einstellungsbildschirme der App erweitert
  • Chrome und Firefox wurden als Browseroptionen für das Öffnen von Links hinzugefügt
  • Service-Optionen für URL-Verkürzungen, Bild- und Video-Uploads wurden entfernt

Die Umstellung auf Abonnements ist nicht einfach. Egal, wie gut es gehandhabt wird, die Änderung stößt einen Teil der Benutzer vor den Kopf, die nicht bereit sind ein Abo abzuschließen. Langfristig gesehen macht ein erfolgreicher Übergang zu Abonnements jedoch die verlorenen Nutzer durch wiederkehrende Einnahmen wett, was ein erfahrenes Entwicklerteam wie Tapbots sicher berücksichtigt hat.

Ich persönlich sehe Abos grundsätzlich eher skeptisch. Ich erwarte dann aber auf jeden Fall, dass man im Gegenzug für das Abo auch sinnvolle, regelmäßige Updates erhält. Viele Entwickler erkennen dies und timen den Wechsel zu einem Abonnement mit einem umfangreichen App-Update, um auf dem richtigen Fuß anzufangen, was Tapbots hier jedoch nicht getan hat. Tweetbots Abonnement basiert in erster Linie auf dem Versprechen zukünftiger Updates. Auch wenn das Tweetbot-Abonnement nicht teuer ist, denke ich, dass Tapbots seinen Nutzern mehr schuldet, als geliefert wurde. Es ist bedauerlich, denn Tweetbot ist wohl der mit Abstand beste Twitter-Client von Drittanbietern für iOS. Hoffentlich wird der Mangel an neuen Funktionen in diesem Update in späteren Versionen behoben.

Tweetbot ist als kostenloser Download im App Store erhältlich, aber ein Abonnement ist notwendig, um Tweets zu senden und auf andere Funktionen zuzugreifen.

Zur Website: https://tapbots.com/tweetbot/

‎Tweetbot 6 for Twitter
‎Tweetbot 6 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: Kostenlos+

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.