bunq – bank of the f(r)ee

Aus „bank of the free“ wird „bank of the fee“ – Die niederländische Direktbank bunq streicht alle alten und kostenlosen Abomodelle aus dem Programm

 

Schon vor einigen Monaten habe ich über mein neues Girokonto bei bunq berichtet. Inzwischen gab es zahlreiche Neuerungen, sodass ich schon länger einen weiteren Beitrag darüber schreiben wollte. Jetzt ist es aber wirklich zu so gravierenden Veränderungen gekommen, dass es wirklich notwendig ist.

 

Alle alten Preismodelle sowie der kostenlose Promo-Plan (Black Friday) fallen weg.
Das Kontomodell bunq Joint ebenfalls. (Update weiter unten)

Somit gibt es für den Privatnutzer aktuell folgende Kontomodelle:

  • Premium SuperGreen (16,99 € / Monat)
  • Premium (7,99 € / Monat)
  • bunq Pack* (19,99 € / Monat) 
  • Travelcard (gratis)

Sowie folgende Businesskonten

  • Business SuperGreen (19,99 € / Monat)
  • Geschäftlich (9,99 € / Monat)

*Das Kontomodell bunq Pack für bis zu vier Konten ist nicht mehr in der Übersicht auf der Website gelistet. Allerdings ist von einem bestehenden Tarif ein wechsel zu einem bunq Pack möglich. Im Preisverzeichnis ist das bunq Pack ebenfalls noch erläutert.

 

Das eine Bank mal Tarife und Preismodelle ändern ist wohl nichts Besonderes. Das immer mehr Banken kostenlose Modelle streichen ebenso wenig. Allerdings wird hier die mangelnde Kommunikation seitens bunq kritisiert. Ebenso, dass Kunden von den kostenlosen und alten Tarifen automatisch und somit ungefragt in den Premium Tarif zu 7,99 €/Monat gewechselt werden.

Allerdings sei zu erwähnen, dass allen betroffenen Kunden das Kontomodell drei Monate kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Somit hat man wohl genügen Zeit das Konto ausgiebig zu testen und falls nötig die Bank zu wechseln.

Im Hauseigenen Forum together.bunq.com, in Facebook Gruppen sowie auf Twitter kann man jedoch deutlichen Unmut von Usern herauslesen. Bunq macht sich mit dieser Aktion sicher nicht viele Freunde.

 

Update

Noch während ich diesen Post geschrieben habe hat bunq schon wieder eine Veränderung angekündigt. Bunq rudert zurück und will „in den nächsten 2 Monaten eine neue, bessere Joint-Mitgliedschaft“ herausbringen. Da muss wohl wirklich eine ordentliche Welle von Beschwerden eingeprasselt sein.

Schon beachtlich wie schnell eine Bank hier reagieren kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

mastercard cinemaxx

Cinemaxx und Mastercard: Großes Kino zum kleinen Preis

Schon vor kurzem hatten Cinemaxx und Mastercard einen netten Deal angeboten. Nun folgt das nächste Schnäppchen.

 

DER NEUE BLOCKBUSTER VON MASTERCARD

2 TICKETS FOR 1!

Mastercard bietet dir großes Kino zum kleinen Preis: 
Zahle vom 20. Februar bis 29. April 2020 an der Kinokasse mobil mit Mastercard® – per Smartphone oder Smartwatch – und erhalte jedes 2. Ticket gratis.

 

Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht für Ticketpreise inkl. aller Zuschläge und ohne Limitierung in der Anzahl pro Kauf in allen CinemaxX-Kinos mit Ausnahme der CinemaxX Mannheim, Mülheim und Hamburg HOLI. In Berlin startet die Aktion erst nach der Berlinale, d. h. am 02. März 2020. Online-Ticketkäufe sind ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Gilt nicht für AC und Sonderveranstaltungen.

 

Und so funktioniert mobiles Bezahlen mit Mastercard®:

  1. Aktiviere Mastercard® in deinem Smartphone oder deiner Smartwatch – zum Beispiel bei Google Pay, Apple Pay, Garmin Pay oder einer bankenindividuellen App*
  2. Schalte NFC frei – falls notwendig** 
  3. Zahle sicher und einfach – Smartphone oder Smartwatch entsperren, ans Kartenlesegerät halten und Bestätigung abwarten – fertig!

Mehr zum mobilen Bezahlen mit Mastercard® findest du unter mastercard.de/kontaktlos.

 

Eigentlich gibt es gar nicht mehr darüber zu schreiben. Alles Wichtige ist erwähnt. Wirklich richtig und wichtig, was Mastercard hier macht. Und mit Cinemaxx hat man einen starken Partner an der Hand um das bargeldlose bezahlen für den Kunden interessant und vor allem attraktiv zu machen. Hier hat Deutschland noch einen enormen Nachholbedarf. 

 

Mein Kino im Ort geht leider genau den anderen Weg

 

 

Quelle: myDealz

 

Eine Frage zum Schluß

Habt ihr vor das Angebot zu nutzen? Schreibt mir doch in die Kommentare, welchen Film ihr euch ansehen möchtet

 

 

mastercard cinemaxx

Mastercard & CinemaxX – 5€ Rabatt an Snackbar

Jetzt habt ihr noch knapp eine Woche Zeit bei dieser Aktion von Cinemaxx und Mastercard zuzuschlagen

 

Eine schöne Aktion, welche bereits seit letztes Jahr Dezember läuft. Während beispielsweise in meinem Kino bei Kartenzahlung ein Mindestumsatz von 20,00 € gefordert wird, fördern andere Kinos die Kartenzahlung aktiv.

MIT MASTERCARD®  NOCH MEHR KINO-GENUSS ERLEBEN!

Mastercard® versüßt dir dein Filmerlebnis: Zahle zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 31. Januar 2020 an der Kinokasse mit Mastercard® – per Karte oder Smartphone – und spare 5€ an der Snackbar.

So einfach geht’s:*

  1. Kinokarte in einem der teilnehmenden CinemaxX-Kinos mit Mastercard® zahlen.
  2. Kassenbeleg am gleichen Tag an der Snackbar vorzeigen und 5€ Nachlass beim Kauf von Snacks und Getränken erhalten.

Alle Infos zu Mastercard® und kontaktlosem Bezahlen findest du unter mastercard.de/kontaktlos.

* Das Angebot gilt nur bei Zahlung mit Mastercard® an der Kinokasse in allen CinemaxX-Kinos mit Ausnahme des CinemaxX Mannheim und Hamburg HOLI. Online-Ticketkäufe sind ausgeschlossen. Der Preisnachlass wird nur einmalig am Vorstellungstag und pro Kassenbeleg, der eine Zahlung mit Mastercard®ausweist, gewährt. Eine Kombination mit anderen Gutscheinen (z.B. Popcorn, Getränke etc.), sowie eine Barauszahlung ist nicht möglich

Quelle

Curve – Die Proxy-Mastercard jetzt auch bei ApplePay

Curve – Die Proxy-Mastercard ist jetzt endlich auch bei ApplePay verfügbar

Curve – Die Smarte Kreditkarte* die alle anderen ersetzt

 

Hinweis

* Genau genommen handelt es sich bei der Curve um keine Kreditkarte, sondern um eine Debit

So habe ich euch die Karte schon vor einiger Zeit im Blog vorgestellt. Und ich nutze die Curve immer noch oft und gerne. So muss man nur noch eine Karte in der Geldbörse haben und kann damit zahlreiche andere Ersetzen.

Seit heute ist die smarte Mastercard auch für ApplePay verfügbar. Auch wenn Curve nicht in den verfügbaren Banken gelistet ist, lässt sich die Karte problemlos manuell hinzufügen. Dann noch den Code aus der SMS zur Bestätigung und die Karte ist Einsatzbereit. Selbstverständlich ist die Curve dann auch auf der AppleWatch verfügbar.

Wenn ihr mehr über die Curve erfahren wollt, könnt ihr euch hier informieren. Im nocash.blog könnt ihr ebenfalls einen sehr interessanten Bericht darüber lesen. Mit ein paar hilfreichen Tipps zur Nutzung im Ausland.

Wenn ihr euch die kostenlose Mastercard gleich holen wollt, könnt ihr das hier machen.

Tipp:

WER BEI SEINER ANMELDUNG DEN CODE PROMO CODE WRVV9 NUTZT, ERHÄLT EIN STARTGUTHABEN VON 5 PFUND (~ 5.00€ – 6.00€)

 

‎Curve
‎Curve
Entwickler: Curve
Preis: Kostenlos

Mastercard veröffentlicht ein in Augmented Reality Spiel

Mit „Hahnenkamm Skierlebnis“ bringt Mastercard ein in Augmented Reality Spiel für Android und iOS auf dem Markt

Via Twitter hat Mastercard ein AR Game für Android und iOS angekündigt

Wer wird dieses Jahr auf dem Hahnenkamm triumphieren?
⛷
Bist es vielleicht sogar Du?
Downloade Dir jetzt Mastercard AR Hahnenkamm Ski Experience, bestreite virtuell die Abfahrt in Kitzbühel und werde zur Legende!
🥇
RaceToTheFuture

 

 

 

Mit diesem Augmented Reality Spiel erleben Sie die Streif in Kitzbühel (Österreich), die berüchtigtste und anspruchsvollste Ski-Abfahrtspiste der Welt, direkt vor Ihren Augen.

Stellen Sie sich der Herausforderung von drei Schwierigkeitsgraden, um den Hang in Bestzeit hinunterzukommen. Oder erkunden Sie entspannt die 17 Sehenswürdigkeiten im virtuellen 3D-Modell der weltberühmten Hahnenkamm-Rennstrecke.

Sammeln Sie erfolgreich Auszeichnungen, während Sie zeitgleich in das bedeutendste Ereignis des alpinen Skisports eintauchen.

 

Weitere Informationen findet ihr auf der Website von Mastercard

 

AR Hahnenkamm Skierlebnis
AR Hahnenkamm Skierlebnis
Entwickler: MasterCard
Preis: Kostenlos

‎AR Hahnenkamm Skierlebnis
‎AR Hahnenkamm Skierlebnis
Entwickler: MasterCard
Preis: Kostenlos

Bis zu 1500 Payback Punkte auf Google Play Guthaben Karten

Rabatte für iTunes Guthaben gibt es ja ständig bei irgendeinem Händler. Bei Google sind diese Schnäppchen sehr selten. Aktuell kann man aber wieder sparen.

 

Bei Penny bekommt ihr ab Montag, dem 30.12. bis zum 05.01. bis zu 1500 extra Paypack Punkte auf die 100€ Google Play Guthaben Karte. Für die 50€ Guthaben Karte bekommt ihr immerhin noch 500 Punkte. Verwendet dazu den Coupon aus dem Prospekt oder den eCoupon in der App.

Google Payback 02 Google Payback 01

 

 

 

Für alle die es nicht Wissen: Ein Payback Punkt entspricht einen Eurocent. Das bedeutet umgerechnet

  • 15,00 € Rabatt bei der 100€ Google Play Guthaben Karte
  • 5,00 € Rabatt bei der 50€ Google Play Guthaben Karte

 

Zusätzliche Infos:

Habt ihr den eCoupon in der Payback App könnt ihr diesen in Kombination mit dem Papiercoupon für zwei Karten nutzen. Habt ihr den Coupon in der App nicht, könnt ihr pro Einkauf nur einen Papiercoupon für eine Karte nutzen. Die Mehrfacheinlösung von App Coupons sollten nicht möglich sein. Den Papiercoupon sollte man aber problemlos mehrfach nutzen können. Aber wie erwähnt nur für eine Karte pro Einkauf.

 

Das ist allerdings nicht die beste Aktion in der Richtung. Bei Netto & DeutschlandCard gab es schon bis zu 2000 Punkte auf die 100€ Google Play Guthaben Karte und 750 Punkte für die 50€ Google Play Guthaben Karte. Den Wert von Payback- und DeutschlandCard-Punkten kann man ja etwa gleich setzen. Hier könnt ihr in einem älteren Beitrag nachlesen was es sonst noch für Aktionen in der Richtung gab.

Payback Punkte kann man sich auch auf das Bankkonto auszahlen lassen.

Klarna verschenkt Guthaben für Apple iTunes

Bezahle mit Apple Pay via Klarna und erhalte eine 5€ Geschenkkarte für den Apple iTunes Store

 

Gerade via Newsletter rein geflattert

 

 

Bezahle mit Apple Pay jetzt noch schneller und sicherer. Wenn du das erste Mal Apple Pay benutzt, erhältst du von uns eine App Store & iTunes Geschenkkarte im Wert von 5€, einlösbar für Apps, Spiele, Musik, Filme und iCloud! Das Angebot ist 14 Tage lang gültig.

Du kannst überall dort mit Apple Pay bezahlen, wo du eines dieser Symbole siehst:

Happy smoooth shopping!

So funktioniert unser Angebot: Benutzte deine Klarna Card mit Apple Pay innerhalb von 14 Tagen und wir schenken dir Geschenkkarte für den App Store & iTunes! Einige Tage nach dem Kauf erhältst du eine E-Mail mit dem Code, den du im App Store oder bei iTunes einlösen kannst.

 

Und dann noch das „Kleingedruckte“

Nur für Käufe innerhalb Deutschlands bei Apple Media Services gültig. Für die Nutzung sind eine Apple-ID und die vorherige Annahme der Lizenz- und Nutzungsbestimmungen erforderlich. Das Einlösen gegen bar, die Rückgabe gegen Rückerstattung (es sei denn, im Fall eines gültiges Widerrufs), der Umtausch sowie die Verwendung zum Kauf sonstiger Waren ist nicht möglich. Apple haftet nicht für Verluste oder Schäden, die aus dem zufälligen Untergang, dem Diebstahl oder aus einer rechtswidrigen Nutzung der Karte entstehen. Gesetzliche Rechte bleiben hiervon unberührt. iTunes-Karten werden von Apple Distribution International ausgestellt und geliefert. Beim Vertrieb der Karten handelt der Einzelhändler als Vertriebsmittler für uns im Auftrag von Apple Distribution International. Die entsprechenden Bestimmungen sind hier einsehbar: apple.com/de/go/legal/gc. Im iTunes Store/App Store gekaufte Inhalte sind ausschließlich zum persönlichen, rechtmäßigen Gebrauch bestimmt. Nicht für deutschsprachige eBooks verwendbar.

 

Hier gehts zur Website von Klarna

Der wahrscheinlich geilste Black Friday Deal überhaupt

Am 29. November ist wieder einmal Black Friday. Die Technik-Welt wartet auf Schnäppchen und Dumpingpreise. Der wahrscheinlich „geilste“ Deal „kommt“ aber nicht von Amazon oder Mediamarkt.

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?

Die „Erotik“ Plattform Pornhub hat sich für den kommenden Black Friday etwas ganz  besonderes einfallen lassen. Für gerade mal 299 Dollar bietet das Portal seinen Kunden ein lebenslanges Abo für ihre Dienste an. Eine einjährige Mitgliedschaft kostet ansonsten knapp 100 US-Dollar. Daher zahlt sich das Angebot für Bestandskunden schon nach nur drei Jahren aus. Premium-Mitglieder erhalten Zugriff auf über 100.000 exklusive Videos, keine Werbung und Inhalte in 4K-Auflösung sowie Content für Virtual Reality Headsets.

 

Über Pornhub

Im internationalen Alexa-Ranking belegt die Website Platz 41. In Deutschland liegt sie auf Platz 17, in Österreich auf Platz 16 und in der Schweiz auf Platz 31. Sie wurde am 25. Mai 2007 gegründet und hat aktuell durchschnittlich 64 Millionen Aufrufe am Tag.

Das Durchschnittsalter aller Pornhub-Nutzer liegt bei 35,3 Jahren. Davon sind ca. dreiviertel der Nutzer männlich und einviertel weiblich. 60 % gehören zu der Generation Y. Ein Großteil der Nutzer (ca. 60 %) nutzt dabei mobile Endgeräte, knapp ein Drittel einen Computer und der Rest andere Geräte. Dabei greifen ältere Nutzer allerdings häufiger zu dem Computer, während jüngere häufiger mobile und andere Geräte nutzen. Quelle: wikipedia

 

Hier noch das bewegende Video, mit dem die Aktion beworben wird.

Life’s a long journey, filled with ups and downs. So you want to know that there’s someone there to lend you a hand when things get hard and the going gets rough. That’s why we created the Pornhub LifePlan, our new Pornhub Premium lifetime membership. Because no matter what comes your way, you should never lose your passion for living.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Den Link zur Website erspare ich euch lieber ;)

 

Google belohnt seine Local Guides

Google hat die Belohnungen für seine Local Guides ordentlich zurückgefahren. Aber aktuell gibt es mal wieder ein kleines Goodie.

Zu den Anfangszeiten hat Google noch relativ wertige Geschenke an seine aktiven Local Guides verteilt. So gab es Anstecknadeln, T-Shirts und sogar Einladungen zu Google Veranstaltungen. Google hat diese Belohnungen schon seit einiger Zeit stark eingeschränkt. Der letzte große Vorteil für mich war wohl ein früherer Zugang zur Google Maps Augmented Reality – Navigation.

Aber gestern trudelte mal wieder eine Mail mit einem kleinen Geschenk für mich ein.

 

So nutzt du deinen Vorteil als Local Guide

Als besonderen Dank für deine großartigen Beiträge auf Google Maps haben wir uns mit Google Play Books zusammengetan, um dir bei der Suche nach deinem nächsten Lieblings-Hörbuch zu helfen.

Von Beruf und Karriere bis zu Science-Fiction – löse diesen 6 € Gutschein von Google Play für ein neues Hörbuch ein. Der Gutschein muss deinem Google Play Konto bis zum 29.11.2019 hinzugefügt und bis 13.12.2019 eingelöst werden.

 

Im Kleingedruckten heißt es noch wie folgt:

Gültig als Gutschrift in Höhe von 6 € auf den aktuellen Kaufpreis eines Hörbuchs. Gültig nur für ausgewählte Titel bei Google Play. Die Gutschrift ist nur anwendbar für ausgewählte Titel mit einem Kaufpreis von mehr als 6 €. Teilnahme gilt für ausgewählte Nutzer, die diesen Code über den Local Guides Newsletter erhalten haben. Der Rabatt wird vor dem Bezahlen vom Kaufpreis abgezogen. Die Gutschrift muss deinem Account bis spätestens zum 29. November 2019 hinzugefügt und spätestens bis zum 13. Dezember 2019, 12:00 Uhr, eingelöst werden.

 

Naja, ein 6€ Gutschein ist ja mal besser als gar nichts.

Ich für meinen Teil sehe es sogar als Vorteil an, das Google die Belohnungen zurückgeschraubt hat. So war es unter Umständen für den einen oder anderen ein Ansporn unzählige, oft wenig Aussagekräftige Bewertungen zu verfassen. Nur um eine Belohnung abzugreifen. Sowas kann die Qualität natürlich enorm schmälern.
Selbst das aktuelle Punkteprogramm könne noch den einen oder anderen zu einer sinnlosen Bewertung animieren, nur um einen hohen Level zu erreichen.

Eine Bewertung sollte erfolgen, weil man anderen Nutzern helfen will – nicht weil man sich selbst helfen will

 

Wenn du mehr über das Google Local Guides Programm erfahren willst, klicke hier

Wenn du schon Local Guide bist, kommst du hier zu deinen Local Guides Account

Und hier geht es zu localguidesconnect – der Community für Local Guides

 

 

Barcamp Regensburg – Der Countdown läuft

In drei Wochen ist es endlich so weit. Das siebte Barcamp Regensburg geht an den Start. Noch könnt ihr euch ein Ticket für diesen Event sichern!

 

Vor ein paar Wochen habe ich euch ja schon auf den Start des Ticketverkaufs hingewiesen. Jetzt geht es langsam in die heiße Phase. Inzwischen gibt es schon rund 85 Anmeldungen. Auf der Website des Barcamps Regensburg könnt ihr schon mal einen Blick auf die Teilnehmerliste werfen. Schon jetzt haben sich jede Menge interessanter Besucher angekündigt. Die ersten Teilnehmer haben auch schon unter den Sessionvorschlägen hingewiesen, was euch so für Themen erwarten. Es wird also auf jedem Fall ein spannendes und interessantes Barcamp werden!

 

Hier noch mal ein bisschen Lesestoff zum Thema Barcamp

 

Hier aus dem Blog: “Mein erstes Mal…” auf einen Barcamp

Im laufe der letzten zwei Jahre habe ich dann Barcamps in ganz Deutschland besucht. Berlin, Stuttgart oder Nürnberg. Man sieht dann zum Teil die selben Gesichter und entdeckt einen “harten Kern” an Barcampern. In jeden Barcamp lernt man allerdings auch neue Leute kennen und es gibt immer viele neue und interessante Themen.

 

Im Blog der wissensagentur von Alexandra könnt ihr lesen: Warum das BarCamp Regensburg meine absolute Lieblingskonferenz ist und du unbedingt hingehen solltest!

Jemandem ein BarCamp zu erklären, ist immer ein wenig wie einem afrikanischen Kind Schnee begreiflich zu machen. Ein BarCamp wird nicht umsonst eine “Un-Konferenz” genannt, denn es fehlen einige Aspekte die man gewohnt ist von solchen Veranstaltungen.

 

Auch Markus hat in seinem Blog nerdkitchen ein paar Zeilen über das Barcamp Regensburg geschrieben: How to Barcamp Regensburg – Networking, Wissensaustausch, Freunde treffen

Unterbrochen werden die 45-minütigen Sessions von kurzen Pausen. Immer wieder kann man dann beobachten, dass dann die Themen vertieft werden, angeregt weiter diskutiert wird und Kontaktdaten ausgetauscht werden. Das Netzwerken ist ein wichtiger Bestandteil eines Barcamps und wird rege angenommen. 

 

Und im oreillyblog könnt ihr ein Interview mit Alexandra Graßler lesen: Wertvolles Wissen in die Community hineintragen: BarCamp Regensburg

Wir freuen uns über Gäste von nah und fern und können ein grandioses Wochenende garantieren. Das mag sich jetzt etwas nach Eigenlob anhören, doch es ist wirklich wahr, da wir hier auf dem bcrgb immer engagierte, interessierte und begeisterte Teilnehmer*innen haben. Und das ist es, wovon ein BarCamp lebt!

 

 

Barcamp Regensburg

Vom 19. bis 20. Oktober 2019
Freitag: Vorabend-Event
Samstag: 9: 00 – 20:00 Uhr (Abendprogramm mit Open End)
Sonntag: 9:00 – 17:45 Uhr

TechBase Regensburg, Franz-Mayer-Str. 1, 93053 Regensburg

 

Das Team vom Barcamp Regenburg freut sich auf euren Besuch

 

Barcamp Regensburg Team

Markus Fryzel, Stefan Grebler, Katharina Beer, Thomas Harmsen, Alexandra Graßler, Robert Baranovski, Bernd & Andrea Schaffrath