Schall

Im Rausch des Rauschens – Akustik für Anfänger

So mancher erinnert sich vielleicht noch an den Musikunterricht aus der Schule. Bei der Anzahl an Vokabeln, die hierfür gepaukt werden mussten, glich dieser eher einer Sprachwissenschaft. Vom Lehrer gab es ein wahres Oratorium, dann wurde im Akkord gebüffelt. Das Tempo Presto, die Tonleiter hinauf und hinab und kein Allegro in Sicht. Wenn das Opus dann mit Forte vollendet war, wurden Pop-Songs nachgesungen. Danach sank vielen müden Schülerinnen und Schülern die Stimmlage in den Bariton und man bekam kaum noch eine halbe, geschweige denn eine ganze Note heraus.

Ihr merkt – Heute geht es um die Musik. Aber nicht um das, was wir in der Schule gelernt haben. Nein, wir wollen heute einen Schritt weiter gehen und Spannendes aus der Tontechnik beleuchten. Was ist eigentlich ein Ton? Was hat kosmische Strahlung mit Tinnitus im Ohr zu tun? Hier erfahrt ihr mehr!

Alles Schall und Rau(s)ch?

Wenn ein Tongeber jeglicher Art, etwa eine Stimmgabel oder eine Glocke in Schwingung gebracht wird, sendet er Schallwellen aus. Diese werden durch Verformung des Luftdrucks übertragen, von unseren Ohrmuscheln erfasst und an das Mittelohr übertragen. Hier versetzen sie das Trommelfell in Schwingung und dies bewegt die Gehörknöchelchen (Hammer, Amboss und Steigbügel – Erinnert ihr euch noch an den Bio-Unterricht?). Die Knöchelchen bewegen nun Flüssigkeiten im Innenohr, die an feinen Haarzellen vorbeifließen, die aus dieser Bewegung wiederum chemische Signale über den Hörnerven an das Gehirn schicken. So hört man; aber was hört man da – Einen Ton?

Ein Ton ist die Bezeichnung für eine Schallwelle mit gleichbleibender Frequenz. Die Frequenz bestimmt, wie dunkel oder hell ein Ton erscheint, also ob wir eher ein Brummen oder ein Piepsen wahrnehmen. Diese Frequenz misst man in Hertz (Hz), 1 Hz bedeutet eine Schwingung pro Sekunde. Im Unterschied zum Klang ist ein Ton ein eher künstliches Konstrukt, da er seine Frequenz ohne Störung beibehält und nachgemessen auf einem Oszilloskop (Oszillation = Schwingung) eine reine Sinuskurve zeigt. Ein Klang ist hingehen unrein und verzerrt durch seine Umgebung. Er besteht aus mehreren Tönen und ist das, was wir in der Natur hören, aber immer noch als einzigartig erkennen (der Klang einer Glocke oder auch der Klang einer Klaviernote). Zuletzt bleibt der Begriff des Geräusches bzw. des Rauschens, welches ein Frequenzgemisch darstellt. Typisch dafür ist das Hintergrundgeräusch jeder Stadt, welches sich aus vielen Klängen und auch Geräuschen zusammensetzt: Automotoren, Blätterrascheln, Brummen von Maschinen und aus wehendem Wind. Auch Rauschen hat für die Akustik eine ganz besondere Bedeutung, dazu später mehr.

Hoch und Tief

Wie erwähnt bestimmt die Frequenz eines Tones oder eines Klanges, wie hoch oder wie tief er für uns klingt. Das menschliche Gehör ist in der Lage, Frequenzen zwischen ca. 20 und 20.000 Hz wahrzunehmen. Töne über 20.000 Hz nennen sich Ultraschall und können nicht von uns, aber z.B. von Hunden (bis 45.000 Hz) oder von Katzen (bis 79.000 Hz) gehört werden. Fledermäuse können Töne bis zu 200.000 Hz ausstoßen und das Echo davon hören, wodurch sie sich im Dunkeln orientieren (Echoortung/Sonar). Der Bereich von 0 bis 20 Hz nennt sich Infraschall. Der unscheinbare Superstar in diesem Bereich ist die gemeine Stadttaube, denn wie viele andere Vögel können Tauben sogar Infraschall mit einer Frequenz unter 1 Hz wahrnehmen. Das fällt in den Bereich der geoseismischen Aktivität, das heißt, Tauben können nahende Erdbeben, Vulkane und Stürme hören. Das ist zwar interessant, jedoch kümmert sich kaum ein Tontechniker um Frequenzen, die für Menschen nicht wahrnehmbar sind. Tauchen wir also etwas tiefer in den hörbaren Bereich ein!

Anhand dieses Beispiels könnt ihr sehen, aber vor allem hören, wie sich ein Ton von 20 bis 20.000 Hz darstellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Angst, wenn bis etwa 50 Hz nichts zu hören istWahrscheinlichschaffen das eure Lautsprecher nicht. Tiefe Töne im Bereich 20 bis ~150 Hz gehören dem Bass an. Es sind Töne, die wir eher fühlen, als sie bewusst zu hören. Damit diese lautstark schallen, brauchen wir Woofer oder Subwoofer.

Fun Fact: Die Stuttgarter Metal-Band Way to Bodhi ließ sich 2015 zur „tiefsten Band der Welt“ küren – Mit ihrem Spezialbass schallt ihr tiefster Ton mit 15,2 Hz. Das ist nicht hörbar, aber bei entsprechender Verstärkung spürbar.

Töne ab etwa 6.000 Hz sind TrebleTöne, manchmal auch „Diskant“ genannt. An fast jedem Radio findet ihr Bass- und Treble-Einstellungen, was also nichts anderes bedeutet, als die Anpassung der tiefen und hohen Töne. Menschliche Sprache liegt übrigens im sogenannten Midrange-Bereich zwischen 300 und 5.000 Hz.

Und was ist Equalizing?

Wie bereits beschrieben hängen Klänge auch von der Umgebung ab. Prallt Schall auf Gegenstände, wird er abgeschwächt. Je nach Beschaffenheit dieser Gegenstände können auch nur bestimmte Frequenzen „geschluckt“ werden. Echos hingegen können Klänge verstärken.Um einen ausgeglichenen Gesamtklang zu erhalten, wird ein jeder Tontechniker immer zuerst Equalizing betreiben. Manche sprechen da von „Raum EQ’en. Das ist nichts anderes, als die Amplitude, also die Lautstärke einzelner Frequenzbereiche zu erhöhen oder zu senken, damit es keine Ausreißer etwa im Treble gibt, wodurch hohe Töne schriller klingen, als sie es wirklich sind. Also betreiben auch wir ein einfaches Equalizing, wenn wir an den Bass/Treble-Werten unserer Stereoanlage herumspielen, wenn auch nur rudimentär.

Equalizing bei den Profis ist dagegen eine Kunst für sich. Nicht nur können moderne Equalizer sehr präzise etwa den Bereich 50-100 Hz justieren, sie messen außerdem den Widerhall mit speziellen RTA (Real-Time Analyzer) Mikrofonen. So wird der Sound unter Berücksichtigung der Raumakustik betrachtet und kann angepasst werden – Und hier kommt Rauschen ins Spiel.

Rauschen für das Equalizing

Schon mal den Begriff „rosa Rauschen“ gehört?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es wird auch Pink Noise oder 1/f-Rauschen genannt und ist ein Geräusch (Frequenzmischung!), welches je Oktave die gleiche Energiedichte hat – Aber Moment, je Oktave? Was heißt das nun wieder?

Ohne zu technisch zu werden bezeichnet eine Oktave den Schritt von einer Frequenz zu ihrem verdoppelten Wert. Also ist ein Ton mit 100 Hz eine Oktave tiefer als ein Ton mit 200 Hz. Ebenso ist 10.000 Hz eine Oktave höher als 5.000 Hz. Für unser Gehör klingen diese beiden Schritte gleich hoch, auch wenn der Unterschied beim ersten Beispiel nur 100 Hz, beim zweiten 5.000 Hz beträgt. Wir hören also in Oktaven, nicht linear in Hertz-Schritten! Und weil rosa Rauschen genau dies simuliert, kommt es sehr nahe an unsere Wahrnehmung von Klängen insgesamt heran. Beim Equalizing wird dieses rosa Rauschen von Lautsprechern gespielt und dann manuell justiert. Ergebnis des Equalizings ist, dass Höhen, Mitten und Tiefen nahezu gleichauf liegen, equal halt.

White Noise aus dem All

Weißes Rauschen, also White Noise, ist wohl die bekannteste Rauschart.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie zeichnet sich dadurch aus, dass ihre Rauschenergie bei jeder Frequenz gleichbleibt. White Noise kennen wir von vielen elektrischen Geräten, die selbst auch einen Lautsprecher haben. Der Fernseh-Schnee, der bei alten, analogen Geräten zwischen den Sendern läuft, ist White Noise und entsteht dadurch, dass der Empfänger kein echtes Signal (z.B. einen Sender) empfängt und stattdessen das Eigenrauschen des Gerätes verstärkt.

Viele meinen, hierbei handelt es sich um das Echo des Urknalls, aber das stimmt so nicht. Zwar ist es möglich, mit einer starken Antenne auf einem hohen Berg kosmische Strahlung zu empfangen, bei unseren Fernsehern daheim überwiegt jedoch das Rauschen der elektrischen Verbindungen. Ein weiterer Mythos ist, dass man Tinnitus mit rosa oder weißem Rauschen loswerden kann, das scheint jedoch eher ein Placebo-Effekt zu sein, denn Tinnitus kann auch dadurch entstehen, dass das Innenohr verletzt ist. In dem Falle hilft wirklich kein Geräusch. Bestenfalls übertönt das Rauschen den Tinnitus.

Klingt gut?

So endet unser Rundumschlag durch die Audio-Welt. Ob wir mit MP3-Player oder Smartphone unsere Beats über den Kopfhörer beziehen, oder ob wir uns auf einem Konzert ganz der Ekstase hingeben – Musik hat eine ganz besondere Wirkung auf uns und dahinter stecken viele physikalische Phänomene. Um genau die richtige Akustik zu schaffen, können wir also viel von den Profis lernen!

 

Danksagung

Vielen Dank an Nico Jacobs für diesen Informativen Gastbeitrag

mastercard cinemaxx

Mastercard & CinemaxX – 5€ Rabatt an Snackbar

Jetzt habt ihr noch knapp eine Woche Zeit bei dieser Aktion von Cinemaxx und Mastercard zuzuschlagen

 

Eine schöne Aktion, welche bereits seit letztes Jahr Dezember läuft. Während beispielsweise in meinem Kino bei Kartenzahlung ein Mindestumsatz von 20,00 € gefordert wird, fördern andere Kinos die Kartenzahlung aktiv.

MIT MASTERCARD®  NOCH MEHR KINO-GENUSS ERLEBEN!

Mastercard® versüßt dir dein Filmerlebnis: Zahle zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 31. Januar 2020 an der Kinokasse mit Mastercard® – per Karte oder Smartphone – und spare 5€ an der Snackbar.

So einfach geht’s:*

  1. Kinokarte in einem der teilnehmenden CinemaxX-Kinos mit Mastercard® zahlen.
  2. Kassenbeleg am gleichen Tag an der Snackbar vorzeigen und 5€ Nachlass beim Kauf von Snacks und Getränken erhalten.

Alle Infos zu Mastercard® und kontaktlosem Bezahlen findest du unter mastercard.de/kontaktlos.

* Das Angebot gilt nur bei Zahlung mit Mastercard® an der Kinokasse in allen CinemaxX-Kinos mit Ausnahme des CinemaxX Mannheim und Hamburg HOLI. Online-Ticketkäufe sind ausgeschlossen. Der Preisnachlass wird nur einmalig am Vorstellungstag und pro Kassenbeleg, der eine Zahlung mit Mastercard®ausweist, gewährt. Eine Kombination mit anderen Gutscheinen (z.B. Popcorn, Getränke etc.), sowie eine Barauszahlung ist nicht möglich

Quelle

Hurra, Hurra, der Pumuckl ist wieder da!

Nach sieben Jahren kehrt der kleine,  rothaarige Kobold auf den Fernseher zurück – digital Überarbeitet und in HD-Qualität.

Ab dem 1. März 2019 gab es die beliebte Kinderserie „Meister Eder und sein Pumuckl“ im Angebot des Bezahlkanal Amazon Prime (GRATIS Testen) zu sehen.

Die 1. Staffel der Serie Pumuckl kam erstmals 1982 ins Fernsehen, basierend auf einer erfolgreichen Hörspielreihe. Sie erzählt von der unfreiwilligen Freundschaft zwischen Schreinermeister Eder und dem Kobold Pumuckl, der nur für Eder sichtbar ist, seit er an einem Leimtopf kleben blieb. Daraus entstehen viele ungewöhnlichen Geschichten.

Nach dem großen Erfolg der 1. Staffel verlangten die Pumuckl-Fans nach einer 2. Staffel. Diese kam 1988 ins Fernsehen, und begeisterte groß und klein, wie bereits die 1. Staffel. Geraume Zeit wohnt Pumuckl nun bei Meister Eder. Er fühlt sich wohl und wird immer mutiger mit seinen Streichen. So haben sich Gespenster, Mäuse und Schatzsucher vor dem kleinen Kobold in Acht zu nehmen.

 

52 Episoden purer Nostalgie und Kindheitserinnerungen.

Der BR stellte das 35 mm Originalmaterial für eine Überarbeitung zur Verfügung. Dieses wurde gescannt und in HD-Auflösung digitalisiert. Es folgten zusätzlich Korrekturen von altersbedingten Fehlern und zusätzlich teilweise eine Tonbearbeitung. So erstrahlt die alte Serie in neuen Glanz.

Seit etwa 2012 war die Serie nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Der Grund waren Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen über Urheberrechte zwischen den Beteiligten. Darunter die Pumuckl-Autorin Ellis Kaut, welche 2015 verstarb und deren Familie sowie Barbara von Johnson welche sich selbst als optische Mutter des Pumuckl bezeichnet. Jetzt habe man sich aber endlich geeinigt.

Ab 2020 wird diese überarbeitete Fassung dann auch im Free-TV des BR Fernsehen zu sehen sein. Schon ab 15. April startet dort zudem die 13-teilige Serie „Pumuckls Abenteuer“. Diese ist jedoch ohne den bereits 1993 verstorbenen Gustl Bayrhammer. Also fehlt es diesem Nachfolger doch erheblich an Charme.

Also ich werde mir jetzt wohl alle folgen innerhalb weniger Tage reinziehen.

Update (Quelle: br.de)

Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da: Nach Ausstrahlung der Serie „Pumuckls Abenteuer“ im vergangenen Jahr holt der BR ab 1. März 2020 auch die inzwischen digital restaurierten und in HD aufbereiteten 52 Folgen von „Meister Eder und sein Pumuckl“ wieder ins Programm. Diese hatten vor 38 Jahren ihre Fernsehpremiere im Bayerischen Rundfunk. Nach dem Auftakt am 1. März 2020 mit gleich fünf Folgen werden sie dann sonntags in Doppelfolgen im BR Fernsehen gezeigt. Ebenfalls am Sonntag, 1. März 2020, feiert der BR außerdem die Rückkehr des kleinen rothaarigen Kobolds mit einem Pumuckl-Schwerpunkt im Programm: Nach den ersten fünf Folgen der Pumuckl-Serie aus dem Jahr 1982 gibt es den „Pumuckl-Check“ mit Checker Julian und die Doku „Pumuckl ist zurück“.

Weitere Informationen und konkrete Sendetermine könnt ihr auf der Seite des BR nachlesen.

Der ultimative Weihnachtsfilm – Klassiker von zart bis hart

Auch wenn man an Weihnachten wohl die meiste Zeit mit Essen und Geschenke auspacken beschäftigt ist, darf der eine oder andere Weihnachtsfilm nicht fehlen. Hier ein paar Empfehlungen von mir.

 

Kevin – Allein zu Haus

Ich denke, zu diesem Film muss man nichts hinzufügen. Wohl einer DER Klassiker schlechthin an Weihnachten. Der kleine Macaulay Culkin hatte zwar schon zuvor einiges erreicht, aber dieser Film hat seiner Karriere einen enormen Schub verpasst. Eine einfache Unterhaltung für die ganze Familie. Der Film spielte bei Produktionskosten von etwa 18 Millionen US-Dollar weltweit rund 476 Millionen US-Dollar ein und gilt als einer der erfolgreichsten Comedy-Filme aller Zeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Film läuft am 24.12 um 20.15 Uhr und am 26.12. um 15.35 Uhr im Free-TV auf SAT 1. Des Weiteren könnt ihr in euch bei den meisten gängigen Streamern wie Google Play, iTunes, Amazon oder Maxdome leihen oder kaufen. In Flatrates wie Netflix oder Amazon Prime ist er aktuell leider nicht enthalten.

 

Stirb langsam

Wie im Titel schon erwähnt: Von zart bis hart. Und mit Stirb langsam kommen wir hier auch gleich zu einem etwas härteren Streifen. Ich denke das auch dieser wenig Kommentiert werden muss. Ebenfalls ein Film, der dem Hauptdarsteller, in diesem Fall Bruce Wills den Durchbruch beschert hat. Der Film spielte bei Produktionskosten von 28 Millionen US-Dollar weltweit ca. 140 Millionen Dollar ein, davon rund 83 Millionen Dollar allein in den Vereinigten Staaten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr könnt euch den Streifen bei den meisten gängigen Streamern wie Google Play, iTunes, Amazon leihen oder kaufen. Bei Maxdome ist er in der Flatrate inklusive.

 

Anna (Serie)

Nach dem aufwühlenden „Stirb langsam“ schwanken wir radikal um zum tiefsten Emotionskino. „Anna“ ist wohl die erfolgreichste Weihnachtsserie, die das ZDF je veröffentlicht hat.

Die junge Schülerin Anna Pelzer, eine ambitionierte Balletttänzerin welche kurz davor ist den großen Durchbruch zu schaffen. Doch dann erleidet sie durch die Unachtsamkeit ihres eigenen Bruders einen tragischen Autounfall. Als sie dann im Krankenhaus wieder aufwacht, kann sie beide Beine nicht mehr bewegen. Ihr Traum von der großen Karriere scheint geplatzt zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Serie brachte nicht nur Schauspielerin Silvia Seidel den Durchbruch. Sie verschaffte auch Guillermo Marchena mit dem Song „Love is a Tango“ den 1. Platz in den deutschen Charts. Film-Kollege Patrick Bach ist übrigens die deutsche Synchronstimme von „Samweis Gamdschie“ aus „Herr der Ringe“.

Die Serie gibt es bei Amazon Prime zu sehen. Alternativ könnt ihr sie euch bei iTunes kaufen.

 

Schöne Bescherung (Hilfe, es weihnachtet sehr)

Raus aus dem emotionalen Tief. Jetzt gibt es wieder einen Weihnachtsfilm für die Lachmuskeln. Nach den Komödien „Die schrillen Vier auf Achse“, „Hilfe, die Amis kommen“ und „Die schrillen Vier in Las Vegas“ der vierte Teil der Griswold-Reihe. Der Humor ist derselbe geblieben. Man kann ihn nur Lieben oder Hassen. Das Einspielergebnis in den US-Kinos betrug 71 Millionen Dollar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 24.12. um 22:25 Uhr auf Sat 1 im Free-TV.  Ansonsten gibt es den Film bei den meisten gängigen Streamern wie Google Play, iTunes, Amazon oder Maxdome leihen oder kaufen. In Flatrates wie Netflix oder Amazon Prime ist er aktuell leider nicht enthalten.

 

Scrooged – Die Geister die ich rief

Was wäre Weihnachten ohne die klassische Geschichte „A Christmas Carol“ von Charles Dickens aus dem Jahre 1843. Dieses Mal als etwas modernere Komödie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diesen Film gibt es sogar zweimal in einer Flat zu sehen. Bei Amazon Prime, sowie bei Maxdome. Ansonsten wieder bei den meisten gängigen Streamern zum kaufen oder leihen. Des weiteren am 22.12. um 22:20 Uhr auf Kabel 1.

 

Die Muppets-Weihnachtsgeschichte

Ohne vieler Worte möchte ich hier einfach noch als Alternative zu „Die Geister die ich rief“ Die Muppets-Weihnachtsgeschichte erwähnen. Die Muppets, sowie die Geschichte von Ebenezer Scrooge kennt ja wohl jeder.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch diesen Weihnachtsfilm gibt es bei fast allen Streaming Anbietern zum kaufen oder leihen. Sowie am 24.12. um 09:25 Uhr auf RTL 2 im Free-TV zu sehen.

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Zu guter Letzt Reisen wir in die Märchenwelt. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist neben „Kevin – Allein zu Haus“ wohl das Synonym für einen Weihnachtsfilm. Der DEFA-Märchenfilm aus dem Jahre 1973 welcher die Geschichte von Aschenbrödel ein klein wenig anders erzählt.
Als ich mit diesem Beitrag anfing, war es ja sicher keine Absicht. Aber auch hier wieder. ;) Der Film war für die damals 20-jährige Schauspielerin Libuše Šafránková der Durchbruch in der Filmkarriere. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diesen Klassiker gibt es sogar mal bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome in der Flat. Alternativ muss man hier aber bei keinem anderen Anbieter kaufen oder leihen. Der Film wird an Weihnachten und in den darauf folgenden Tagen mindestens 13x im Free-TV ausgestrahlt.

  • 24. Dezember um 17.10 Uhr auf ARD
  • 24. Dezember um 18.50 Uhr auf ONE
  • 24. Dezember um 20.15 Uhr auf RBB
  • 24. Dezember um 20.15 Uhr auf WDR
  • 24. Dezember um 22.00 Uhr auf SWR
  • 25. Dezember um 10.25 Uhr auf ARD
  • 25. Dezember um 14.50 Uhr auf NDR
  • 25. Dezember um 16.05 Uhr auf WDR
  • 25. Dezember um 17.05 Uhr auf ONE
  • 26. Dezember um 14.30 Uhr auf RBB
  • 26. Dezember um 16.00 Uhr auf MDR
  • 29. Dezember um 12.00 Uhr auf KiKA
  • 06. Januar um 08.00 Uhr im BR

 

Und jetzt seid ihr gefragt

Was ist für euch der „ultimative Weihnachtsfilm“?
Welcher Film hat an Weihnachten eure Kindheit und Jugend geprägt?

Alles ohne Strom – Die Toten Hosen covern Rammstein und mehr

Am 25.10.2019 erscheint das neue Akustikalbum der Toten Hosen. „Alles ohne Strom” bringt dann mit seinen 21 Liedern wohl so einige Überraschungen mit sich. Unter anderem auch den Song „Ohne Dich“ der Band Rammstein

Das Konzert und die Aufnahmen zum neuen Album „Alles ohne Strom” fanden bereits im Juli dieses Jahres in der Düsseldorfer Tonhalle statt. Da noch unter dem Titel „Mit Pauken und Trompeten“. Die Auflagen für den Besuch des Konzertes hatten jedoch schon im Vorfeld für eine große Aufmerksamkeit gesorgt. Smartphones und Kameras waren hier strikt verboten. Diese wurden hier sogar in kleine textile Taschentresore gesperrt. Daher hat es außer dem Lied „1000 gute Gründe” welche die Band vergangene Woche auf Youtube veröffentlichte, kein anderer der Titel ins Netz geschafft.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auf dem Album wird unter anderem ein Titel der Foo Fighters erwartet, „Love is in the air” von John Paul Young, sowie die Klassiker „Hier kommt Alex” und „Tage wie diese”.

„Alles ohne Strom“ erscheint als CD, Doppelvinylalbum, Stream und Download am 25.10.2019 und am 22.11.2019 als DVD/Blu-ray sowie als limitiertes Earbook.

  • CD-Digipak mit 21 Liedern und 28 Seiten Booklet
  • Doppel-Vinylalbum mit 21 Liedern im Klappcover (180 Gramm-Vinyl, nummeriert und limitiert auf 10.000 Stück)
  • DVD Digipak mit 31 Liedern und 141 Minuten Spielzeit + Bonusmaterial „Making Of“
    Bildformat: 2,39:1 (16:9 anamorph PAL)
    Tonformat: DTS 5.1, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0 (Stereo)
  • Blu-ray Digipak mit 31 Liedern und 141 Minuten Spielzeit + Bonusmaterial „Making Of“
    Bildformat: 2,39:1 (1080/50i)
    Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1, PCM Stereo
  • Earbook (152 Seiten, auf 15.000 Exemplare limitiert, enthält CD, DVD & Blu-ray)

 

 

Die neue Interpretation von „Ohne Dich“ könnt Ihr bereits ab dem 27.09 um 00:00Uhr hier sehen

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hier noch die Pressemeldung von der Website der Toten Hosen zum neuen Album

Bereits 2005 ließen wir erstmals unsere Gitarrenverstärker ruhen und veröffentlichten mit „Nur zu Besuch – Unplugged im Wiener Burgtheater“ den Mitschnitt eines rein akustischen Konzertes.

Die Abende in der Burg und auch schon die vorbereitenden Proben dazu haben uns damals unglaublichen Spaß gemacht und auch viele Fans und Freunde feierten die neuen, frischen Versionen altbekannter Klassiker. So war es nur eine Frage der Zeit, dass wir uns noch mal einen solchen Spaß gönnen würden.

Anderthalb Jahrzehnte und viele Lieder später erscheint nun unter dem Titel „Alles ohne Strom“ ebenfalls ein Akustikalbum und eine DVD/Blu-ray, allerdings ist es eine Weiterentwicklung des alten Konzeptes. Es geht nicht nur um reduzierte, unverstärkte Versionen unserer eigenen Lieder, sondern vielmehr um das Einbringen neuer Instrumente und bislang noch nicht dagewesener Interpretationen des bekannten Materials. Die Toten Hosen wollten von Beginn an eigentlich immer eine Big Band sein, dieser Idee sind wir vielleicht noch nie so nah gekommen wie hier.

 

Rock am Ring 2019 – Der mobile Traffic hat sich verdoppelt

Vom 7. bis zum 9. Juni 2019 fand am Nürburgring das legendäre Event „Rock am Ring“ statt. Rund 85.000 Besucher zählte das Festival. Das sind auch jede Menge Smartphones. Und diese haben auf diese drei Tage jede Menge Daten-Traffic verursacht.

 

In einen Post in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter zeigt die Telekom ganz interessante Zahlen zum mobilen Traffic auf dem Festival „Rock am Ring“. Laut deren Angaben hat sich der Traffic im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppelt.

 

 

Unser Netz rockt Rock am Ring 2019! ??
Wir haben am Wochenende mal die Datenzähler mitlaufen lassen. Unten seht ihr den Verlauf auf den Campingplätzen und vor den Bühnen. 15.910 Gigabyte Daten transportierte das Telekom Netz insgesamt über die drei Tage, 50% mehr als 2018. Wart ihr vor Ort oder habt ihr den Stream bei MagentaMusik 360 verfolgt? ^chris

Quelle: Deutsche Telekom

 

Und das sind lediglich die Zahlen aus dem Telekom Netz. Von Vodafone und o2 sind wohl keine Zahlen bekannt.

Auch wenn der meiste Traffic auf dem Campingplätzen verursacht wurde, ist auch vor dem Bühnen so einiges passiert. Man kann hier wohl unter anderem Live-Streams und Storys von Snapchat, Instagram und WhatsApp vermuten.

Ich persönlich bin ja der Meinung, das man bei einen derartigen Live-Event die Musik einfach etwas mehr „erleben“ und „genießen“ sollte. Anstatt sein Smartphone in die Luft zu halten und zu Filmen. Auch wenn die Kameras in den Geräten immer besser werden, bleibt der Ton durch das recht einfache Mikrofon doch auf einen sehr niedrigen Niveau. Die Erinnerung ist doch hier wesentlich mehr Wert als jedes Smartphone Video.

Wie ihr aber in anderen Situationen richtig gute Smartphone Videos machen könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Serienstart: Love, Death & Robots

Heute ging bei Netflix die erste Staffel der Serie Love, Death & Robots an den Start. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack was euch dort so erwartet.

 

Diese nicht jugendfreie Animationsanthologie von Tim Miller und David Fincher ist eine Mischung aus Kreaturen des Schreckens, bösen Überraschungen und schwarzem Humor.

So kündigt zumindest mal Netflix selbst die Serie an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gerade mal 6 – 18 Minuten dauert eine einzelne Folge dieser Serie. Altersfreigabe: Ab 18 Jahren. Horror, Fantasy, Sci-Fi oder Comedy. Ganz genau lässt sich nicht erahnen um was es alles geht. Animationsstile 2D bis hin zu 3D-CG ist offenbar alles dabei.

Die Produzenten von Love, Death & Robots sind der Deadpool-Macher Tim Miller sowie David Fincher (Sieben, House of Cards, Fight Club). Verschiedenen Animationsstudios, Regisseuren und Künstlern haben dann die einzelnen Folgen kreiert.

Grenzen oder Vorgaben gab es allen Anschein nach wenig bis gar keine. Rassismus, Krieg, Robotern, Aliens, unheimliche Kreaturen, Geister und Cyborgs bekommt man zu sehen.

 

Die Titel und Kurzbeschreibungen der folgen von Love, Death & Robots machen auf jeden Fall schon mal neugierig:

 

Lange nach dem Untergang der Menschheit machen drei Roboter einen Ausflug durch eine postapokalyptische Stadt.

Eine Frau wird Zeugin eines brutalen Mordes und flieht nun durch die Straßen einer surrealen Stadt vor dem Mörder.

Eine Bauerngemeinde verteidigt ihre Familien mithilfe selbst gebauter Roboter vor einer Alien-Invasion.

Ein bei Ausgrabungen befreiter blutrünstiger Dämon kämpft mit einem Söldner-Team, das bewaffnet ist mit … Katzen?

Wissenschaftler haben eine hyperintelligente Joghurtart gezüchtet, die schon bald um die Weltherrschaft buhlt.

Eine mehrere Lichtjahre vom Kurs abgekommene Mannschaft weiß nach dem Erwachen nicht, wie weit sie gereist ist.

Der Sohn eines Geisterjägers kommt überraschend einer gestaltverändernden Hulijing näher.

Der hässliche Dave wohnt auf der Müllkippe, und er wird sich sein Zuhause nicht von einem Städter wegnehmen lassen.

Im tiefsten Afghanistan stellen sich zwei Marines mit übernatürlichen Kräften einer Gefahr aus den eigenen Reihen.

Eine in der Umlaufbahn gefangene Astronautin mit Sauerstoffmangel muss sich entscheiden: Leben oder Körperteile.

Als ihr Auto in der Wüste stehen bleibt, machen zwei Vertreter eine traumähnliche Reise in eine prähistorische Ära.

Nachdem zwei Besatzungen gestorben sind, will kein Pilot mehr die Lucky 13 fliegen. Doch Neulinge haben keine Wahl.

Vor dem Enthüllen seines letzten Werks erzählt Künstler Zima von seiner Vergangenheit und seinem Aufstieg zum Ruhm.

Eine Cyborg-Diebesgang organisiert einen hochtourigen Raubüberfall auf einen gepanzerten Konvoi.

Nach dem Einzug in eine Wohnung stößt ein junges Paar in dem uralten Gefrierfach auf eine verlorene Zivilisation.

Möchten Sie sehen, wie Hitler auf verschiedene groteske Arten stirbt? Dann willkommen zu Multiversity.

Elite-Einheiten der Roten Armee kämpfen tief in den uralten Wäldern Sibiriens gegen einen teuflischen Gegner.

Ich bin auf jeden Fall schon ganz gespannt und werde mir heute Abend so einige Folgen von Love, Death & Robots gönnen.

Und ihr...

Habt ihr euch schon die ersten folgen angesehen? Oder reizt euch Love, Death & Robots so gar nicht?

 

The Prodigy Sänger Keith Flint ist tot

Keith Flint, der Frontmann der britischen Band „The Prodigy“, ist heute im Alter von 49 Jahren tot in seinem Haus aufgefunden worden.

Musik führt ja in diesem Blog ein bisschen ein Schattendasein. Aber ab und zu gibt es ein paar Zeilen dazu. Heute aus einen sehr traurigen Anlass. In allen großen Medien ist es schon zu lesen.

Keith Flint ist tot

Das schlimmste daran ist jedoch das es sich um Suizid handelte. So ist es zumindest auf dem Instagram Account der Band zu lesen.

The news is true , I can’t believe I’m saying this but our brother Keith took his own life over the weekend , 
I’m shell shocked , fuckin angry , confused and heart broken ….. r.i.p brother Liam

Zu Deutsch:

Die Nachricht ist wahr, Ich kann nicht glauben, das zu sagen, aber unser Bruder Keith hat sich übers Wochenende das Leben genommen. Ich bin zutiefst erschüttert, verdammt wütend, verwirrt und mein Herz ist gebrochen. R.I.P., Bruder. Liam

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

The news is true , I can’t believe I’m saying this but our brother Keith took his own life over the weekend , I’m shell shocked , fuckin angry , confused and heart broken ….. r.i.p brother Liam #theprodigy

Ein Beitrag geteilt von The Prodigy official (@theprodigyofficial) am

Mit dem Hit „Firestarter“ gelang der britischen Band The Prodigy im Jahr 1996 der Durchbruch. Noch im letzten Jahr erschien ihr Album „No Tourists“. Dies ist jetzt wohl das letzte Werk. Im Juli sollte die Band unter als Headliner auf dem Deichbrand in Cuxhaven und beim Highfield-Festival bei Leipzig im August auftreten.

Sehr viel mehr möchte ich dazu auch gar nicht mehr schreiben. Hier noch drei ihrer wirklich großen Hits.

Musik ab – ganz Laut!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hilfe

Wenn du unter einer Depression leidest oder Selbstmordgedanken hast, dann such dir Hilfe.
Zum Beispiel über www.deutsche-depressionshilfe.de oder www.telefonseelsorge.de

Titelfoto: Marcel Hauri from Berne, Switzerland – The Prodigy (Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Beitragsservice, Rundfunkbeitrag, GEZ und so… [Update 2]

Heute habe ich einen „netten“ Brief vom Beitragsservice erhalten. Naja… Ganz so nett ist die Sache wohl doch nicht für mich… 

 

Was mir die netten Leute geschrieben haben…

Sehr geehrter Herr Baranovski,

nach der gesetzlichen Regelung wird der Rundfunkbeitrag entsprechend dem einfachen Grundsatz „Eine
Wohnung – Ein Rundfunkbeitrag“ erhoben. Diese Solidarfinanzierung ermöglicht ein unabhängiges und viel
seitiges Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.
Gemäß § 14 Abs. 9a Rundfunkbeitragsstaatsvertrag wurde zur Sicherstellung der Aktualität unseres Daten-
bestandes ein erneuter Abgleich mit den Adressdaten der Einwohnermeldeämter durchgeführt. Der Anlass
für dieses Schreiben ist, dass unter der oben genannten Adresse keine Wohnung auf lhren Namen bei uns
angemeldet ist. Zur Klärung des Sachverhalts bitten wir um lhre Mithilfe.
Für lhre Angaben haben wir einen entsprechenden Antwortbogen diesem Schreiben beigefügt, den Sie uns
bitte innerhalb von zwei Wochen ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden.
Sie können hierfür auch gerne unseren Online-Service nutzen: Einfach unter rundfunkbeitrag.de im Such-
feld den Webcode AL06 eingeben. Zum anschließenden Einloggen benötigen Sie das oben stehende Akten-
zeichen und lhre Postleitzahl. Selbstverständlich werden die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einge-
halten.
Erhalten wir innerhalb dieser Frist nicht die erforderlichen Angaben, behalten wir uns vor, eine rückwirkende
Anmeldung der Wohnung auf lhren Namen vorzunehmen. Die Anmeldung basiert auf den Informationen des
Einwohnermeldeamts.
Sie fragen sich vielleicht, warum wir Sie anschreiben und um Angaben zur Klärung der Rundfunkbeitrags-
pflicht bitten, obwohl sich aus Ihrer Sicht keine Änderungen ergeben haben? Gründe hierfür können sein,
dass die Wohnung auf den Namen Ihrer Mitbewohnerin oder lhres Mitbewohners bei uns angemeldet war
und diese oder dieser inzwischen ausgezogen ist oder lhre zuvor gemachten Angaben aufgrund gesetzlicher
Bestimmungen bei uns gelöscht werden mussten. Hierfür bitten wir um Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen

lhr Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio

 

Tja, da muss ich es doch tatsächlich verschwitzt haben mich anzumelden. Aber als ehrlicher Bürger habe ich das jetzt natürlich sofort nachgeholt – Rückwirkend. Allerdings „nur“ bis 2013, auch wenn ich schon länger in dieser Wohnung lebe.
[Nachtrag: Stichtag für die Nachzahlung ist 01/2013. Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Beitragsservice die Gebühren rückwirkend einfordern. Zuvor war dafür die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zuständig.]
Also trotzdem fast 6 ganze Jahre. Da dürfte sich meine Nachzahlung auf rund 1200€ belaufen.
Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

 

Und wie sieht es bei euch aus?

Hat vielleicht noch jemand von euch Post bekommen?
Wie steht ihr zum Rundfunkbeitrag? Mafia? Oder ein fairer Beitrag für ein gutes Programm?
Schreibt es mir in die Kommentare

 

Update:

Das ging ja Fix. Schon nach drei Tagen hatte ich erneut ein schreiben des Beitragsservice im Briefkasten.

Sehr geehrter Herr Baranovski,
wir bedanken uns für Ihre Anmeldung und begrüßen Sie beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutsch-
landradio.
Aufgrund Ihrer Angaben haben wir die Wohnung auf Ihren Namen unter der Beitragsnummer xxx xxx xxx
zum 01.01.2016 angemeldet. Für das Anmeldedatum haben wir das vorausgegangene Klärungsverfahren zur
Ermittlung der Rundfunkbeitragspflicht, welches bis zum 31.12.2015 abgeschlossen war, berücksichtigt.

angemeldet   Wohnung    ab 01.01.2016 17,50 EUR

Sie möchten die Rundfunkbeiträge jährlich im Voraus im Lastschriftverfahren zahlen. Die Rundfunkbeiträge
können erst vom Girokonto eingezogen werden, wenn ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat vorliegt. Leider
liegen uns nicht alle Angaben für ein gültiges Mandat vor.
Für die Erteilung des Mandats erhalten Sie in Kürze ein entsprechend vorbereitetes Formular, welches Sie
uns freundlicherweise zurücksenden. Bis dahin senden wir Ihnen zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen
Zahlungsaufforderungen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio

Das bedeutet für mich, dass ich „nur“ zwei anstatt sechs Jahre nachzahlen darf. Die Ansprüche für Beiträge aus den vorherigen Jahren sind wohl verjährt (Die Regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre (§ 195 BGB). Ich denke, da bin ich noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

 

Kurz vor Weihnachten hat sich der Beitragsservice erneut bei mir gemeldet und mir ein nicht ganz so schönes „Geschenk“ präsentiert.

Update 2:

Ihre Rundfunkbeiträge sind am 01.01.2019 fällig..
Bitte zahlen Sie den Betrag von 840,00 EUR. Für die Überweisung haben wir ein Zahlungsformular für Sie vorbereitet.

Möchten Sie den Rundfunkbeitrag einfach und bequem per Lastschrift zahlen? Mit der Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats werden die Rundfunkbeiträge künftig von Ihrem Konto eingezogen. Gerne können Sie hierfür das beigefügte Formular verwenden oder Ihre Daten unter rundfunkbeitrag.de online übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio

So errechnet Sich der Gesamtbetrag

15.12.18 | Rundfunkbeitrage fur 1 Wohnung 01.2016 – 12.2016 -210,00
15.12.18 | Rundfunkbeitrage fur 1 Wohnung 01.2017 – 12.2019 -630,00
Gesamtbetrag -840,00

 

Death House – Das „Expendables des Horrors“

[alert-success]Update: Als Kinostart wird aktuell Januar 2018 in den USA genannt[/alert-success]

 

Ich bin ja selbst ein großer Horror-Fan. Ich liebe die Spannung und die Schockmomente, die mir diese Filme bringen. Allerdings hat mich in letzter Zeit wenig so wirklich vom Hocker gehauen. Aber als ich über den Trailer des Filmes „Death House“ gestolpert bin, habe ich schon wieder eine richtige Vorfreude.
Aber erst mal kurz zur Story des Filmes.

Das „Death House“ ist ein geheimes Gefängnis in dem seit dem zweiten Weltkrieg abartige Experimente mit den Insassen gemacht werden. Dadurch wurden die Gefangenen verrückt und in regelrechte Monster verwandelt.
Als zwei FBI Agenten hier eine exklusive Führung erhalten kommt es zu einen Zwischenfall und die Zellentüren öffnen sich. Tief in den unterirdischen Laboren beginnt jetzt eine gnadenlose Jagt auf Leben und Tod. Doch sie finden unerwartete Hilfe…

Und hier bekommt ihr gleich den Trailer zu sehen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Story und Trailer wirken erst mal ganz Interessant. Vielleicht kam ja das eine oder andere Gesicht im Trailer bekannt vor, denn die Namen die zu lesen sind dürften wohl den wenigsten wirklich was sagen. Darum habe ich mir die Mühe gemacht und zeige euch hier das sich in „Detah House“ wirklich nur die „Creme de la Creme“ des Horror versammelt hat.

Hier die Liste der Schauspieler und die Filme aus denen man sie kennt.

Adrienne Barbeau
The Fog – Nebel des Grauens, Die Klapperschlange, Die unheimlich verrückte Geisterstunde

Michael Berryman
Hügel der blutigen Augen, Geschichten aus der Gruft

Kane Hodder
Freitag der 13.

Tony Todd
Die Rückkehr der Untoten – Night of the Living Dead, Candymans Fluch, The Crow: Die Krähe, Candyman 2 – Die Blutrache, Final Destination

Dee Wallace
Das Tier, E.T. – Der Außerirdische, Cujo, Critters – Sie sind da!

Sid Haig
Das Haus der 1000 Leichen, Kill Bill: Vol. 2, TDR – The Devil’s Rejects, Night of the Living Dead (2007), Halloween (2007)

Barbara Crampton
Der Re-Animator, From Beyond – Aliens des Grauens, Puppetmaster

Bill Moseley
The Texas Chainsaw Massacre 2, Armee der Finsternis, Das Haus der 1000 Leichen, TDR – The Devil’s Rejects

Tony Moran
Halloween – Die Nacht des Grauens

Vernon Wells
Mad Max II – Der Vollstrecker, Das Phantom-Kommando

Ich für meinen Teil freue mich tierisch auf den Death House und werde mit Sicherheit im Kino sitzen.
Und jetzt schreibt mir doch noch was in die Kommentare:

 

Was ist dein Lieblingshorrorfilm?