Amazon Fire TV macht Röhrenfernseher smart

So machst du deinen Röhrenfernseher von 1984 smart

Fast jeder dritte deutsche Haushalt nutzt laut einer Statista-Befragung noch in einen Röhrenfernseher – oder zumindest auf einen alten, nicht-internetfähigen TV.

Nutzung von Streamingdiensten boomt

Fast die Hälfte der Deutschen ab 14 Jahren nutzt nach aktuellen Erhebungen der Langzeitstudie ARD/ZDF-Massenkommunikation internetbasierte Streamingdienste wie Prime Video, Netflix, Disney+ und Co. Alle anderen behelfen sich mit Laptops, Tablets oder Smartphones. Der Rest bleiben offline und damit beim linearen Programm auf dem alten Fernsehgerät. Wer daran etwas ändern möchte, dem hilft ein Fire TV-Gerät: Mit ihm werden auch Fernseher der älteren Generation smart.

Amazon Prime Video

Mit Prime Video haben Mitglieder folgende Vorteile (monatliches Paket):

  • Unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden
  • Exklusive Serien und Filme vor TV-Erstausstrahlung ansehen
  • Gratis-Lieferung am nächsten Tag von Millionen von Artikeln
  • Ein Kindle-Buch gratis pro Monat aus der Kindle-Leihbücherei

30 Tage GRATIS testen

Aufrüsten statt umrüsten

Man muss erfinderisch werden, wenn man keinen Smart-TV besitzt, Lieblingsfilme und -Serien aber trotzdem jederzeit abrufbar auf einem größeren Bildschirm als dem des Laptops genießen möchte. Die Lösung: aufrüsten statt umrüsten. Denn mit einem Amazon Fire TV-Gerät ist das Alter des verfügbaren Fernsehers kein Hindernis mehr, um auf Mediatheken und Streamingportale zugreifen zu können. Dazu muss das alte Gerät noch nicht einmal einen HDMI-Anschluss besitzen, denn mit den passenden Adaptern reichen schon ein SCART- oder VGA-Anschluss aus, um den Fernseher mithilfe eines Fire TV-Geräts smart zu machen.

Röhrenfernseher von 1984

Dass selbst ein Röhrenfernseher mit beispielsweise dem Fire TV Stick smart werden kann, zeigt ein Nordmende-Fernseher aus dem Jahr 1984.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQW1hem9uIEZpcmUgVFYgbWFjaHQgYWx0ZW4gRmVybnNlaGVyIHNtYXJ0IiB3aWR0aD0iMTUwMCIgaGVpZ2h0PSI4NDQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNlNFSmR6R3k5Q1E/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Deutschlands vielleicht ältester Smart-TV wurde über einen SCART-Anschluss, einen Adapter und dank des Fire TV Stick internettauglich. Streamingdienste wie Prime Video, Netflix oder Disney+ laufen dadurch selbst auf diesem Röhrenfernseher – und sogar in Farbe. Selbstverständlich funktioniert der Adapter auch mit allen anderen gängigen Streaminboxen wie z. B. auch dem Apple-TV.

Quelle: amazon / Fink & Fuchs AG


 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Passend zum Thema: So machst du deinen Röhrenfernseher von 1984 smart […]

  2. […] Passend zum Thema: So machst du deinen Röhrenfernseher von 1984 smart […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.