Studie: Black Friday, Cyber Week und Aktionstage für Verbraucher wenig relevant

Aktionstage wie Black Friday, Cyber Weekend oder Singles Day erreichen Jahr für Jahr eine immer höhere Aufmerksamkeit und sind medial auch stark präsent.

Die Studie

Wie relevant sind diese Aktionstage wirklich? – Vor allem aus einer Verbrauchersicht? Diese Frage beantwortet die repräsentative Studie des Kölner Mobilfunkanbieters congstar. Gemeinsam mit dem Meinungs- und Marktforschungsunternehmens Civey wurden im Dezember 2021 und Januar 2022 insgesamt 2.000 Personen befragt, die diese Aktionstage kennen. Dabei gaben 17,6 Prozent der Befragten an, im Rahmen des Black Fridays bzw. des Cyber Weekends 2021 auch etwas gekauft zu haben.

Nur jeder Zehnte wartete mit Einkäufen auf Aktionstage

Insgesamt zeigt sich, dass die Bedeutung von Rabattangeboten an Aktionstagen wie Black Friday, Cyber Weekend oder Singles Day eher gering ist, sie aber dennoch von den Verbrauchern genutzt werden, um reduzierte Produkte gezielt zu erwerben.

  • So haben zwar nur 6,9 Prozent der Befragten angegeben, dass für sie Aktionstage wichtig sind und jeder Zehnte (9,7 %), dass er mit Einkäufen auf diese Tage wartet.
  • Aber dennoch sucht rund ein Drittel (31,1 %) an Aktionstagen gezielt nach Angeboten und 36,4 Prozent vergleichen sogar die Aktionen verschiedener Anbieter.
  • Mit 78 Prozent hält die Mehrheit der Befragten die genannten Aktionstage aber nicht für glaubwürdig und lehnt diese teilweise auch ab – vor allem wegen des Eindrucks von Scheinangeboten (64,3 %) und einer starken Belastung der Waren- und Lieferketten (25,4 %).
Infografik Black Friday und Cyber Week

(c) congstar GmbH

Mobilfunktarife weniger im Fokus, hohes Interesse für PC-Hardware

Bei Aktionstagen wie Black Friday oder Cyber Weekend war das Interesse folgendermaßen verteilt:

  • 19,9 Prozent interessierten sich vorwiegend für Produkte und Angebote im Bereich PC-Hardware (bspw. Laptops)
  • 18,3 Prozent für Haushaltsgeräte (bspw. Weiße Ware)
  • 11,8 Prozent für Smartphones
  • 8,4 Prozent für Entertainment-Produkte (bspw. TV, Konsolen).

Weniger nachgefragt werden Angebote und Produkte in den Bereichen:

  • Kosmetik (3,6%)
  • Lebensmittel (3,5%)
  • Events und Ausflüge (2,7%)

Mobilfunktarife werden – im direkten Vergleich zu den Hardware-Produkten – mit 0,7 Prozent nur sehr unterdurchschnittlich nachgefragt. Auch gaben nur 1,5 Prozent der Befragten an, im Rahmen von Aktionstagen schon einmal einen neuen Mobilfunktarif abgeschlossen zu haben. In der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre sind es 6 Prozent.

Qualität des Mobilfunknetzes ist Nutzern besonders wichtig

Bei der Wahl eines neuen Mobilfunktarifs achten Nutzer vor allem auf das Mobilfunknetz, in dem der Tarif angeboten wird und darauf, wie hoch das monatlich verfügbare Datenvolumen ist.

Bei der Frage, was bei einem neuen Mobilfunktarif neben dem Preis besonders wichtig ist, gab es folgendes Ergebnis.

  • 61,9 Prozent der Befragten war Qualität des Mobilfunknetzes wichtig
  • Ein hohes Datenvolumen spielt für 40,6 Prozent eine wichtige Rolle
  • eine Telefon- und SMS-Flatrate für 33,9 Prozent
  • 29,6 Prozent der Studienteilnehmer legen Wert auf flexible Vertragslaufzeiten
  • 24,6 Prozent legen Wert auf den Kundenservice

Bei congstar profitieren Kunden im ganzen Jahr

Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar bietet auch unabhängig von Aktionstagen faire und transparente Mobilfunktarife an – und ganzjährig ein attraktives Mobilfunkangebot im mehrfach ausgezeichneten D-Netz der Telekom. Ganz aktuell und nur im Februar gibt es bei congstar beispielsweise die Allnet Flat Extra M mit 8 GB Datenvolumen inkl. LTE 25 sowie einer Telefon- und SMS-Flat für 18 Euro pro Monat. Auch die regulären Tarife Allnet Flat L und Allnet Flat M können bei Online-Buchung im Februar zu deutlich attraktiveren Konditionen gebucht werden.

Mehr Informationen gibt es unter www.congstar.de auf der congstar Homepage.


Passend zum Thema: Verbraucherbefragung zu Online-Kommunikationsdiensten


 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.